Wittingen – Archiv

Seit Tagen dunkle Wege in Erpensen: Bauamt weiß von nichts

Seit Tagen dunkle Wege in Erpensen: Bauamt weiß von nichts

Erpensen. Gut, dass gerade Weihnachten war. Denn die festliche Beleuchtung in Fenstern und Vorgärten erfüllt in Erpensen zur Zeit notgedrungen einen doppelten Zweck.
Seit Tagen dunkle Wege in Erpensen: Bauamt weiß von nichts
Der Natur in der Region auf der Spur

Der Natur in der Region auf der Spur

Isenhagener Land. Bei der Serie „Wildes Isenhagener Land“ wurde im Jahr 2014 im IK wöchentlich ein Tier aus unserer Region vorgestellt.
Der Natur in der Region auf der Spur

Tierschutz Isenhagener Land rät: Hund, Katze und Co. richtig auf Silvester vorbereiten

Isenhagener Land. Viele begrüßen das neue Jahr mit einem Feuerwerk. „Doch was für Menschen schön anzusehen ist, kann für Tiere schnell zur Qual werden.
Tierschutz Isenhagener Land rät: Hund, Katze und Co. richtig auf Silvester vorbereiten

Hilfsverein Katachel rüstet 200 Mädchen in Afghanistan mit Schuhwerk gegen Kälte aus

Bergfeld/Kunduz. Nach den Spenden, die zahlreiche Menschen aus der Region auf das Konto eingezahlt hatten, hat der Bergfelder Verein Katachel e. V. zur Hilfe in Afghanistan zügig die Gelder nach Kunduz überwiesen.
Hilfsverein Katachel rüstet 200 Mädchen in Afghanistan mit Schuhwerk gegen Kälte aus

Isenhagener Land: Spielwaren als Geschenk unterm Weihnachtsbaum gefragt

Isenhagener Land/Landkreis Gihorn. Zufrieden zeigen sich die Geschäfte im Isenhagener Land und im Kreis auf IK-Anfrage bislang mit den Umsätzen im Weihnachtsgeschäft. Traditionelles statt Elektronik ist mancherorts sogar bei den Kunden die Devise, …
Isenhagener Land: Spielwaren als Geschenk unterm Weihnachtsbaum gefragt

Salz ist da – nur das Eis fehlt

Landkreis Gifhorn. An einen Wintereinbruch ist bei den aktuellen Temperaturen nicht zu denken. Der Landkreis Gifhorn wäre aber in jedem Fall vorbereitet. In den Hallen der Kreisstraßenmeistereien (KSM) in Knesebeck (Nord) und Meine (Süd) lagern 1510 …
Salz ist da – nur das Eis fehlt

Saatkrähen: Vergrämung doch möglich?

Wittingen. Die Aktenzeichen 4 LC 156/14 und 4 LC 157/14 des Lüneburger Oberverwaltungsgerichtes könnten krähengeplagten Wittingern Hoffnung machen.
Saatkrähen: Vergrämung doch möglich?

Heavy Metal vor Heiligabend

Wittingen. Vierter Advent, das bedeutete höchste Zeit für die Einstimmung auf Weihnachten. Die Band Tempest leistete dazu mit ihrem Weihnachtskonzert wieder einen vernehmbaren Beitrag.
Heavy Metal vor Heiligabend

Reifenklau und Unfallflucht

Wittingen. Bei der Firma M&M am Wunderbütteler Kirchweg sind laut Polizei in der Nacht zu gestern im größeren Stil Reifen gestohlen worden.
Reifenklau und Unfallflucht

Teamarbeit und Erlebnisse

Wittingen/Wolfsburg. Der Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen hat nach zwei Jahren Vakanz wieder einen Kirchenkreisjugendwart. Sönke Neubauer hat am 1. November seinen Dienst aufgenommen.
Teamarbeit und Erlebnisse

Wittingen überträgt Landkreis IGS-Gelände

mj Gifhorn/Wittingen. Die Schulträgerschaft für die neue IGS in Wittingen hatte der Landkreis Gifhorn bereits im Sommer übernommen. Gestern wurde nun auch die Übergabe der Gebäude und des Inventars offiziell geregelt.
Wittingen überträgt Landkreis IGS-Gelände

Wittinger Tafel fühlt sich bei Versorgung von Flüchtlingen allein gelassen

Wittingen. Ein trüber Dezembertag in Wittingen. Hinter den Türen der Tafel an der Ecke Achterstraße/Kleine Wallstraße geht es geschäftig zu, die nachmittägliche Lebensmittelausgabe muss vorbereitet werden.
Wittinger Tafel fühlt sich bei Versorgung von Flüchtlingen allein gelassen

Wieder Chef-Internist für Wittingen

Wittingen. Für Geschäftsführer Dr. Osman Mersinli ist es „der erste gordische Knoten“, der nach seinem Amtsantritt durchschlagen worden ist: Die Wittinger Helios-Klinik hat einen neuen Chef-Internisten.
Wieder Chef-Internist für Wittingen

Wittinger Mythos jetzt digital

Wittingen. Was am 5. September 1981 Schüler und Lehrer der Grund- und Hauptschule sowie Vereine und Musikzüge auf dem Wittinger Marktplatz inszenierten, dürfte heute kaum noch möglich sein – eine opulente Inszenierung der Geschichte von der …
Wittinger Mythos jetzt digital

Wittingen: Stadtrat senkt Fehlbedarf und verabschiedet Etat für 2016

Wittingen. Schnittchen vor dem Wittinger Ratssaal – das gibt es bei Stadtratssitzungen nicht oft, und das lag am Donnerstagabend auch nicht am nahenden Weihnachtsfest.
Wittingen: Stadtrat senkt Fehlbedarf und verabschiedet Etat für 2016

Schüler sammeln für die Wittinger Tafel

Wahrenholz/Wittingen. 20 Kisten mit Lebensmitteln haben die Schüler der Grundschule Wahrenholz jetzt für die Wittinger Tafel gesammelt. Die Vorsitzende Laura Osterloh nahm die Spende gestern Vormittag in Wahrenholz freudig in Empfang.
Schüler sammeln für die Wittinger Tafel

Der Beitrag der Region in Paris

Paris/Wittingen. Der Klimagipfel in Paris geht ohnehin jeden an – für das Isenhagener Land hat die UN-Konferenz aber auch eine regionale Komponente.
Der Beitrag der Region in Paris

Mehr Wind erst nach der Wahl

Braunschweig/Isenhagener Land. Jetzt ist endgültig klar, dass auch 2016 noch keine Baugenehmigungen für neue Windräder in der Region ausgestellt werden.
Mehr Wind erst nach der Wahl

Niedersächsische Landjugend: Gifhorns Nordkreis in der Spitze stark vertreten

bo Wittingen/Gifhorn/Verden. Die Niedersächsische Landjugend hat bei ihrer Landesversammlung in Verden einen neuen Landesvorstand gewählt. Zur Spitze des Gremiums gehört die aus Stöcken stammende Gifhornerin Birte Jendrischeck, die neue …
Niedersächsische Landjugend: Gifhorns Nordkreis in der Spitze stark vertreten

Stadt Wittingen und Butting-Akademie: Kooperation bei Krippenbau

Knesebeck. Knesebeck soll eine zweite Krippengruppe bekommen – und bei diesem Vorhaben arbeitet die Stadt mit der Knesebecker Butting-Akademie zusammen. Die gemeinnützige GmbH soll Bauherr des Projektes werden.
Stadt Wittingen und Butting-Akademie: Kooperation bei Krippenbau

Die Dorferneuerung geht weiter

Wittingen. Die Dorferneuerung geht weiter – im Landkreis Gifhorn und damit auch im Wittinger Stadtgebiet. Darüber hat Stadtbürgermeister Karl Ridder kürzlich den städtischen Verwaltungsausschuss unterrichtet.
Die Dorferneuerung geht weiter

Adventliche Stimmung vom Spitta-Haus bis zum Gänsemarkt

Das erste und das letzte Wort hatte Meike Drude. Die Pastorin eröffnete am Samstag den Adventsmarkt rund um die St. Stephanus-Kirche und sprach zum Ende Besinnliches. Dazwischen gab es ein buntes Unterhaltungsprogramm auf dem Gänsemarkt, in der …
Adventliche Stimmung vom Spitta-Haus bis zum Gänsemarkt