Wittingen – Archiv

Festliche Klänge von oben

Festliche Klänge von oben

Wittingen. Adventsmarkt, Weihnachts-CD, Würstchen- und Glühweinbude am Marktplatz (ab 4. Dezember), Lebendiger Adventskalender am Haus Kreyenberg, HGV-Punkte-Aktion – in Wittingen tut sich richtig was in der Vorweihnachtszeit.
Festliche Klänge von oben
Darrigsdorf: Trecker brennt nach Technik-Defekt lichterloh

Darrigsdorf: Trecker brennt nach Technik-Defekt lichterloh

kar Darrigsdorf. Erst stieg nur ein wenig Qualm auf, doch wenige Augenblicke später stand der Trecker lichterloh in Flammen.
Darrigsdorf: Trecker brennt nach Technik-Defekt lichterloh

Wittingen singt zum Fest

Wittingen. Jetzt kann die „Wittinger Weihnacht“ Einzug in die Häuser im Isenhagener Land halten. So heißt die CD mit Liedern und Instrumentalstücken zum Fest, die gestern von NDR-Hörfunk-Moderator Lars Cohrs im Rathaus präsentiert wurde.
Wittingen singt zum Fest

Streit um frühen Wahlkampf

Isenhagener Land. Es wurde zwar nicht schriftlich fixiert, doch Ministerpräsident David McAllister (CDU) und SPD-Spitzenkandidat Stephan Weil haben sich darauf verständigt, in der Vorweihnachtszeit keine Plakate für die Landtagswahl im Januar 2013 …
Streit um frühen Wahlkampf

Lkw im Graben bei Gamsen: B 4 voll gesperrt

bs Gamsen. Spektakulärer Unfall auf der B 4 an der neuen Ausfahrt Gamsen: Eine 37-Jährige Fahrerin aus Österreich hat gestern gegen 10. 50 Uhr die Kontrolle über ihren Lkw mit Anhänger verloren, so dass dieser in den Straßengraben fuhr.
Lkw im Graben bei Gamsen: B 4 voll gesperrt

Betroffenheit in Worte gefasst

Wittingen. Betroffenes Schweigen herrschte im Foyer des Wittinger Rathauses, als der Zeitzeuge Heinrich Heine sichtlich bewegt und immer noch erschüttert die Ereignisse beschrieb, die sich im April 1945 in Boizenhagen zutrugen.
Betroffenheit in Worte gefasst

Nachts in den Nordkreis-Gärten ...

Wittingen. Der Hortensienklau geht wieder um. „Flächendeckend im Nordkreis“ gebe es Vorfälle, bei denen Unbekannte die blütenreichen Zierpflanzen abschneiden, sagte gestern Werner Sülflow vom Wittinger Polizeikommissariat auf IK-Anfrage.
Nachts in den Nordkreis-Gärten ...

„Den Druck herausnehmen“

Wittingen. Nur rund 20 Gäste wollten am Mittwochabend in Wittingen mit der Frau diskutieren, die Niedersachsens nächste Kultusministerin werden könnte.
„Den Druck herausnehmen“

Saalnutzung soll weitergehen

Wittingen. Der Vorsitzende des Wittinger Wirtschaftsausschusses, Uwe Hoppmann (CDU), hat der Darstellung widersprochen, dass für die Sanierung der Stadthalle bisher kein konkretes Konzept unterlegt sei (IK vom 17. November).
Saalnutzung soll weitergehen

„27 knackige Forderungen“

Wittingen. Leitbild-Diskussion in Wittingen – was läuft da eigentlich? Zwei von jeweils fünf Sitzungen haben die drei Arbeitskreise seit diesem Montag hinter sich gebracht.
„27 knackige Forderungen“

Mit der Rikscha durch ganz Indien

Wittingen. Staubige Luft, Chaos auf den Straßen und lautes Gehupe: Das erwartet nun eine deutsche vierköpfige Truppe beim „Rikshaw-Run“ quer durch Indien. 96 Teams aus der ganzen Welt nehmen an diesem Abenteuer teil.
Mit der Rikscha durch ganz Indien

Dankbar sein für Frieden und Freiheit

Voitze. „Ich bete an die Macht der Liebe“, sang der Gemischte Chor Voitze unter der Leitung von Katharina Meyer.
Dankbar sein für Frieden und Freiheit

Zwei Großprojekte für 2013

Wittingen. Die Stadt Wittingen wird im nächsten Jahr zwei Großprojekte in Angriff nehmen, wenn es nach dem Bauausschuss geht.
Zwei Großprojekte für 2013

Tennishalle – der Tipp für Einsteiger

Wittingen. Die Stellplätze in Deutschlands Parkhäusern sind zu schmal – das hat der ADAC jetzt noch einmal in seinem aktuellen Parkhaus-Test nachgewiesen (mancher vertritt auch die Auffassung, die Autos seien zu breit).
Tennishalle – der Tipp für Einsteiger

Knesebecker Straße: Offene Fragen

Wittingen. 2013 soll gebaut werden, und man könnte meinen, dass nach knapp zwölf Monaten Diskussion alle Fragen beantwortet sind.
Knesebecker Straße: Offene Fragen

„Offizielle“ Umgehung denkbar?

Wittingen. Gibt es doch noch Chancen auf eine „offizielle“ Ortsumgehung für Wittingen? Zumindest ist das Thema auf politischer Ebene wohl nicht ganz in Vergessenheit geraten – denn eigentlich sollte heute im Verkehrsausschuss des Landkreises (14. 30 …
„Offizielle“ Umgehung denkbar?

Novembermarkt übt Anziehungskraft aus

Knesebeck. Da hatte der Planungsausschuss des Gewerbevereins Knesebeck unter dem ersten Vorsitzenden Uwe Peesel wieder einmal „den goldenen Daumen“ bewiesen. Das neue Konzept des Novembermarktes ging voll auf.
Novembermarkt übt Anziehungskraft aus

Wittingen punktet ab Montag

Wittingen. Der HGV bringt auch in diesem Jahr Schwung in die Wittinger Vorweihnachtszeit. Ab Montag, 12. November, darf beim Einkaufen wieder gepunktet werden.
Wittingen punktet ab Montag

Viel Neues für die Feuerwehr

Wittingen. „Es ist wirklich erfreulich, dass die Stadt Wittingen trotz finanzieller Engpässe immer bereit war und ist, Mittel für Gerätehäuser, Feuerzeuge und die Ausrüstung unserer Feuerwehren bereitzustellen.
Viel Neues für die Feuerwehr

Schrumpfung birgt Chancen

Wittingen. Die Schülerzahlen an den Grundschulen der Stadt Wittingen werden in den nächsten Jahren deutlich zurückgehen. Am Bestand der drei Einrichtungen in Wittingen, Knesebeck und Radenbeck soll aber nach dem Willen von Politik und Verwaltung …
Schrumpfung birgt Chancen

IGS-Planung kostet 1,9 Millionen

Landkreis Gifhorn. Die für August 2013 geplante Einrichtung einer Integrierten Gesamtschule (IGS) am Gifhorner Lehmweg wird Investitionskosten in Höhe von voraussichtlich 16,5 Millionen Euro verursachen. Das teilte jetzt die Kreisverwaltung mit.
IGS-Planung kostet 1,9 Millionen

Rote Rutsche für kleine Racker

Schönewörde. Es hat zwei Türme mit roten Dächern, gelbe Seitenwände, eine schwingende hölzerne Brücke und eine feuerrote Rutsche: Ein neues Spielgerät wird derzeit auf dem Spielplatz in Schönewörde aufgebaut und im Boden verankert.
Rote Rutsche für kleine Racker

Zahl der Lehrstellen sinkt

Landkreis Gifhorn. Die Zahl der bei der Agentur für Arbeit gemeldeten jugendlichen Bewerber im Kreis Gifhorn ist im zu Ende gegangenen Berufsberatungsjahr 2011/2012 geringfügig gegenüber dem Vorjahr gesunken.
Zahl der Lehrstellen sinkt