Außerdem im Polizeibericht: Einbrüche in Wolfsburg, Lagesbüttel und Ribbesbüttel

Angetrunkener Schulbusfahrer in Celle

(Symbolbild)
+
(Symbolbild)

Lagesbüttel/Ribbesbüttel. Bislang unbekannte Täter brachen am Dienstag in Einfamilienhäuser in Lagesbüttel und Ribbesbüttel ein. Sie erbeuteten Bargeld und Schmuck.

Zwischen 14.30 und 22 Uhr hebelten die Einbrecher die rückwärtige Terrassentür eines Hauses im Kirchweg in Lagesbüttel auf und gelangten hierdurch ins Innere des Gebäudes. Dort durchsuchten sie sämtliche Räume im Keller-, Erd- und Obergeschoss. Mit Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von mehreren hundert Euro konnten die Täter schließlich unerkannt das Weite suchen. Ebenfalls durch eine zuvor aufgehebelte Terrassentür drangen möglicherweise dieselben Täter in ein Haus an der Heerstraße in Ribbesbüttel ein. Auch dort wurden sämtliche Räume nach Geld und Wertgegenständen durchsucht. Mit diversen Schmuckstücken im Gesamtwert von rund 300 Euro entkamen die Diebe unerkannt. Der Einbruch ereignete sich zwischen 13 und 18. 30 Uhr. In beiden Fällen sucht die Gifhorner Polizei nach Zeugen.

Weitere Polizeimeldungen:

Celle. Dem Hinweis, dass der Fahrer eines Schülertransportunternehmens unter Alkoholeinfluss stehen könnte, folgten Beamte der Polizei Celle am Mittwochmorgen um kurz nach 7 Uhr in der Wittestraße. Die Überprüfung des 67 Jahre alten Autofahrers ergab einen Atemalkoholwert von knapp über 0,5 Promille. Da der Mann zu diesem Zeitpunkt jedoch als Kraftfahrer im Personenbeförderungsverkehr tätig war, galt für ihn die Null-Promille-Grenze. Damit hatte er ordnungswidrig gehandelt und wird sich nun laut Polizei auf Punkte in der Verkehrssünderdatei, ein Fahrverbot sowie auf ein saftiges Bußgeld einstellen müssen.

Wolfsburg. Sie wurden durch eine zur Arbeit kommende Angestellte aufgeschreckt: Am frühen Mittwochmorgen flüchteten unbekannte Täter nach einem Büroeinbruch beim Paritätischen Wohlfahrtsverband im Wolfsburger Stadtteil Hohenstein. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten die Täter einen Laptop und einen Beamer im Wert von rund 2000 Euro. Die Polizei Wolfsburg bittet um Zeugenhinweise.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare