VW-Belegschaft unterstützt den Nordkreis-Verein / Geld wird in neuen Kühl-Transporter investiert

30 000 Euro für die Wittinger Tafel

+
Große Freude bei der Wittinger Tafel über die Belegschaftsspende aus Wolfsburg.

Wolfsburg/Wittingen. Die Volkswagen-Mitarbeiter spenden 30 000 Euro an die Wittinger Tafel. Damit finanziert die gemeinnützige Einrichtung die Anschaffung eines Kühltransporters.

Der neue Volkswagen Crafter ist bereits offiziell in Dienst gestellt worden und wird künftig eingesetzt, um gespendete Lebensmittel einzusammeln und an die drei Ausgabestellen in Wittingen, Brome und Hankensbüttel auszuliefern.

Der Vorsitzende des Sozialausschusses und Mitglied des Betriebsrates, Klaus Wenzel, übergab die Belegschaftsspende jetzt zusammen mit Betriebsrätin Carola Pape und Erik Baltrusch von Volkswagen Personal. Die Spende nahm die Vorsitzende des Wittinger Tafelvereins, Laura Osterloh-Gailliaert, gemeinsam mit den ehrenamtlichen Helfern Thomas Finnern, Kerstin Gailliaert und Achim Stussel entgegen.

„Die Wittinger Tafel versorgt im Nordkreis Gifhorn mehr als 1300 Kinder, Frauen und Männer, denen das Geld nicht reicht, um richtig satt zu werden“, sagte Wenzel. „Mit der Belegschaftsspende unterstützen wir zugleich die Arbeit von rund 20 Freiwilligen, die abgepackte Lebensmittel sowie frisches Obst und Gemüse an Bedürftige verteilen.“ Baltrusch betonte: „Die Tafelvereine in unserer Region stehen für soziales Miteinander, Mitmenschlichkeit und Solidarität mit Menschen in Not.“

Osterloh-Gailliaert, die seit 2009 die Wittinger Tafel ehrenamtlich leitet, ist ausgesprochen dankbar für die Spende. „Wir danken der Volkswagen-Belegschaft herzlich für ihre großzügige Spende. Der neue Kühl-Crafter sorgt dafür, dass Essen, wie zum Beispiel Milchprodukte, zügig eingesammelt und dann frisch und stets gut gekühlt zu den Ausgabestellen transportiert wird“, freute sich die Tafel-Vorsitzende. „Gleichzeitig danken wir vielen Bäckern und Supermärkten für ihre Lebensmittelspenden für wöchentlich bis zu 500 Haushalte in Wittingen und der Umgebung.“

Bundesweit gibt es rund 900 Tafelvereine mit 60 000 freiwilligen Helfern, die rund 1,5 Millionen Menschen in sehr schwierigen Lebenssituationen mit Lebensmittelspenden helfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare