Kollision in Wesendorf: 64-jährige VW Up-Fahrerin übersieht beim Abbiegen entgegenkommendes Fahrzeug

Zwei Schwerverletzte bei Unfall nahe der Krümme

+
An dem VW Up der 64-Jährigen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

ard Wesendorf. Ein Verkehrsunfall in der Samtgemeinde Wesendorf forderte am späten Freitagabend zwei Schwerverletzte. Eine 64-Jährige aus Ummern fuhr mit ihrem VW Up auf der B188 Richtung Norden und wollte kurz hinter der Krümme auf die Straße Annenhof abbiegen.

Der 62-jährige Opel-Fahrer wurde ebenso wie die Unfallverursacherin schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Dabei übersah sie offensichtlich einen entgegenkommenden 62-jährigen Fahrer aus Steinhorst, der mit seinem Opel in Richtung Süden unterwegs war. Durch den Frontalzusammenstoß wurden beide Fahrzeuge in den Seitenraum geschleudert. Da zunächst gemeldet wurde, dass die Fahrzeuge in Brand geraten seien, rückte außer drei Rettungswagen auch der Löschzug Mitte der Samtgemeinde aus.

Insgesamt 50 Einsatzkräfte der Ortswehren Wesendorf, Westerholz, Groß Oesingen und Wahrenholz unter der Leitung von Florian Schilling befreiten daraufhin die nicht eingeklemmten Personen aus ihren Fahrzeugen. Die beiden Schwerverletzten wurden anschließend ins Krankenhaus eingeliefert. Die Bundestraße war während der Aufräumarbeiten für einen längeren Zeitraum komplett gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.