Rainer Fromhage und Heidi Adamek sind die neuen Kronenbauern

Westerholz feiert Erntefest

+
Das neue Kronenbauernpaar heißt Rainer Fromhage und Hedi Adamek worüber sich Ortsbrandmeister Christian Meyer (r.) sehr freut. 

Westerholz – Bei traumhaften sommerlichen Temperaturen feierten die Westerholzer Bürger mit vielen Gästen am Wochenende ihr 64. Erntefest.

Schon zum gemeinsamen Essen am Freitagabend konnte Christian Meyer im Namen der ausrichtenden Freiwilligen Feuerwehr mehr als 160 Gäste im Festzelt begrüßen und nannte den Beginn des Erntefestes einen Volltreffer.

Der große Umzug beginnt vor dem Festzelt, um die Erntekrone zum neuen Kronenbauernpaar zu bringen.

Der Chor 2012 der Chorgemeinschaft Wesendorf-Westerholz sang zu Beginn des Festaktes einige Lieder und stimmte auf die Kronenübergabe ein. Daniel Muckin von den Jungen Leuten sagte, dass er froh sei, auch in diesem Jahr mit Rainer Fromhage und seiner Lebenspartnerin Heidi Adamek wieder ein Kronenbauernpaar gefunden zu haben. „Die Erntekrone steht stellvertretend für die Ernte in diesem Jahr und soll uns daran erinnern, dankbar für die Gaben der Natur zu sein“, betonte der Jugendliche andächtig. Er erinnerte aber auch daran, dass auf der Welt Millionen Menschen unter menschenverachtenden Maßnahmen sterben müssen. „Letztendlich sollten wir dieses Fest aber auch nutzen, um die Gemeinschaft des Dorfes und der Umgebung zu stärken. Es sollte uns bewusst werden, wie schön die Gemeinschaft und die Hilfsbereitschaft in einem Ort wie diesem sein kann“, lobte der Festredner und dankte dem Ehepaar Gerd und Anne Wegmeyer für die bisherige Regentschaft. Dem neuen Kronenbauernpaar wünschte er unter der Erntekrone alles Gute für das kommende Jahr.

Anschließend erhoben sich die Festbesucher von den Plätzen, als die stolze Westerholzer Erntekrone unter dem Lied „Nun danket alle Gott“ unter das Zeltdach gezogen wurde. Den offiziellen Reigen rundete die Volkstanzgruppe mit flotten Bauerntänzen ab und bekam dafür stürmischen Beifall. Nach den Ehrentänzen folgte unter den Klängen der Band „Musikspaß Eldingen“ ein vergnüglicher Tanzabend.

Kindertanzen war am Sonnabendnachmittag im Festzelt angesagt.

Sonnabend stand dann ganz im Zeichen des Kindertanzens. Hierzu hatten sich die Mädels der Jugendfeuerwehr viele schöne Dinge einfallen lassen und sorgten für beste Stimmung unter den Jüngsten im Festzelt. Eine Kaffeetafel mit selbstgebackenen Kuchen und Torten verwickelte die Erwachsenen dabei in angeregte Gespräche. Gegen 16 Uhr trat die Liedertafel Wesendorf auf und sorgte mit einigen Volks- und Heimatliedern für mitreißende Stimmung. Die Heidehörner Betzhorn führten danach den großen Umzug an, um die Erntekrone zum neuen Kronenbauern in das Haus zu bringen.

Abends wurde unter den Klängen von „The Partyliner“ erneut die Tanzfläche gestürmt und bis in die frühen Morgenstunden fröhlich gefeiert. Den Abschluss des diesjährigen traditionellen Erntefestes bildete am Sonntagvormittag wieder der gemeinsame Frühstücksbrunch im Festzelt, bei dem mehr als 200 Gäste vom Schützenmusikcorps Groß Oesingen stimmungsvoll unterhalten wurden.

Für Ortsbrandmeister Christian Meyer und sein Team war auch das 64. Erntefest wieder ein voller Erfolg, wie er sagte. Sehr lobenswert sei dabei das großartige Engagement der Jungen Leute, die sich in ganz besonderer Weise in die dörfliche Gemeinschaft einbringen und in hohem Maße zum Gelingen des Erntefestes beigetragen haben.

VON HANS-JÜRGEN OLLECH

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare