Diagnose auf Distanz

Wesendorfer Facharztzentrum: Positives Feedback für neue Videosprechstunde

+
Die Gemeinschaftspraxis im Wesendorfer Ärztezentrum bietet eine Video-Sprechstunde an. Patienten können sich auf diesem Weg kontaktlos von Zuhause aus untersuchen lassen.

Wesendorf – Ein Gang zum Arzt ist gerade für gesundheitlich angegriffene Bürger extrem wichtig. Um auch in Zeiten der Corona-Pandemie alle Patienten versorgen zu können, lassen sich viele Ärzte neue Methoden einfallen.

So bietet das Facharztzentrum Wesendorf nun eine Video-Sprechstunde an, in der sich Patienten von Zuhause aus untersuchen lassen können.

„Wir haben ein Mikrofon und eine Kamera, damit uns die Patienten auch hören und sehen können“, erklärte Dr. Uwe Tippmar im IK-Gespräch. „Ebenso benötigen die Patienten natürlich auch eine Kamera. Aber mit Smartphone oder Tablet ist das in den meisten Fällen kein Hindernis mehr.“

Wenn sich ein Patient für die Video-Sprechstunde anmeldet, bekommt er einen Link ins „elektronische Wartezimmer“. „Von da aus kann ich die Patienten aufrufen und dann sind wir in einer Videokonferenz“, führte Tippmar aus. „Das ist viel persönlicher als ein reines Telefonat, außerdem kann ich die Patienten natürlich auch viel besser untersuchen.“ So können die Patienten etwa schmerzende Stellen zeigen, anstatt sie nur zu beschreiben.

„Weil wir dabei die ganze Zeit in direkter Verbindung stehen, kann ich die Patienten auch direkt bitten, die Kamera doch beispielsweise etwas mehr nach links zu halten“, führte der Facharzt für Innere Medizin aus. Auch die Abrechnung könne vollkommen kontaktlos erfolgen. „Es reicht, wenn der Patient seine Chipkarte in die Kamera hält, dann reicht der Krankenkasse für die Abrechnung schon aus“, so Tippmar. „So müssen die Patienten überhaupt nicht mehr persönlich in die Praxis kommen.“

Für die kontaktlose Untersuchung hat Tippmar bereits viel positive Resonanz erhalten. „Die Video-Sprechstunde kommt sehr gut an und spricht sich langsam herum.“ Die Patienten sparen Zeit und müssen ihr Zuhause nicht verlassen. „Die Kassenärztliche Vereinigung hatte dieses Projekt angestoßen und vor gut drei Wochen haben wir uns angesichts der Corona-Krise entschlossen, auch eine Video-Sprechstunde anzubieten“, erklärte Tippmar.

Patienten, die sich für die Video-Sprechstunde interessieren, können sich telefonisch unter (05376) 1095 oder auf der Homepage des Facharztzentrums unter facharztzentrum-wesendorf.de anmelden.

VON DENNIS KLÜTING

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare