Gifhorner wird abgedrängt und landet mit VW Passat in der Böschung

Wesendorf: 38-Jähriger bei Crash auf K 7 verletzt

Bei dem Unfall auf der K 7 bei Wesendorf in Höhe der Mülldeponie wurde Nachmittag ein 38 Jahre alter Gifhorner verletzt.
+
Bei dem Unfall auf der K 7 bei Wesendorf in Höhe der Mülldeponie wurde Nachmittag ein 38 Jahre alter Gifhorner verletzt.

Wesendorf – Schwerer Verkehrsunfall am Sonntag auf der K 7 bei Wesendorf in Höhe der Mülldeponie: Gegen 14. 20 Uhr wurde ein 38 Jahre alter Gifhorner bei einem Überholvorgang abgedrängt.

Der Mann fuhr nach Polizeiangaben in Richtung Gifhorn und wollte ein vorausfahrendes Fahrzeug überholen. Dabei wurde er von einer Frau, die auch überholte, abgedrängt. Er fuhr nach rechts auf den Randstreifen, der Passat schrammte an einem Baum vorbei in die Böschung neben dem Radweg.

Der Mann wurde entgegen erster Meldungen nicht im Auto eingeklemmt, beim Eintreffen des Rettungsdienstes krabbelte er auf den Beifahrersitz und war ansprechbar. Er kam ins Krankenhaus. Die K 7 war rund eine Stunde lang voll gesperrt. Vor Ort waren 42 Feuerwehrleute aus Wesendorf, Wahrenholz und Groß Oesingen unter Einsatzleiter Florian Schilling. Der Wagen erlitt Totalschaden. (bb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare