DRK-Bereitschaft Wesendorf präsentiert sich der Öffentlichkeit

Wenig Resonanz für Lebensretter

+
Die Mitglieder der Wesendorfer DRK-Bereitschaft stellten sich am Samstag auf dem Parkplatz von Edeka Eisbrenner vor.

oll Wesendorf. Um einmal auf sich aufmerksam zu machen, präsentierte sich die Bereitschaft des DRK-Ortsvereins Wesendorf am Samstag rund sechs Stunden auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes Eisbrenner der Öffentlichkeit.

Dabei fiel die Wahrnehmung durch die Bevölkerung bescheiden aus.

„Wir haben uns von unserer Präsentation etwas mehr versprochen“, sagte Oliver Martens, der nicht nur aktiver Notfall-Sanitäter beim DRK-Kreisverband Gifhorn ist, sondern der Bereitschaft Wesendorf auch als Ausbildungsleiter ehrenamtlich zur Verfügung steht und dabei seine ganze Leidenschaft für diese Aufgabe zum Einsatz bringt.

Neben den drei Einsatzfahrzeugen, einem Mannschaftstransportwagen (MTW), einem Krankentransportwagen (KTW) und einem Gerätewagen (GW) Typ B, hatten die Sanitäter zwei hochmoderne Zelte für die Betreuung und Behandlung von Verletzten aufgebaut. Dazu kamen hochmoderne Einsatzgeräte, wie ein EKG-Gerät, Blutdruckmessgeräte, eine eingebaute und mobile Sauerstoffeinheit, einen Defibrillator sowie zahlreiches medizinisches Material für die Versorgung verschiedenster Notfallpatienten.

Die DRK-Bereitschaft des Ortsvereins Wesendorf zählt zurzeit elf aktive Mitglieder, die von Bereitschaftsführer Björn Münster und seiner Stellvertreterin Melanie Salja geführt werden. Hinzu kommen Oliver Martens als Ausbildungsleiter und seine Frau Ellen, die hauptberuflich ebenfalls als Rettungssanitäterin beim DRK-Kreisverband Gifhorn tätig ist, als stellvertretende Ausbildungsleiterin. Die Bereitschaft ist fester Bestandteil des DRK-Ortsvereins Wesendorf und gehört auch der „Schnell-Einsatz-Gruppe“ (SEG) des DRK-Kreisverbandes Gifhorn an.

Wer mehr über die DRK-Bereitschaft erfahren möchte, kann dies unter www.bereitschaft-wesendorf.de tun oder Björn Münster unter (0171) 1515292 anrufen. Die Gruppenabende finden alle 14 Tage freitags um 19 Uhr im DRK-Zentrum statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare