Plattform MyKuhTube

Wahrenholzer Landwirt veröffentlicht Kuh-Video

WAHRENHOLZ - Er gilt als der Mann für ungewöhnliche Aktionen im Kuhstall: Helmut Evers aus Wahrenholz. Neun Videos hat er bereits auf MyKuhTube veröffentlicht, doch es soll noch längst nicht Schluss sein.

Langeweile ist für den Landwirt ein Fremdwort. „Immer, wenn mir ein Gedanke kommt, nehme ich die Kamera und lege los“, schmunzelt er. Manchmal sei es eher eine spontane Sache, dann wiederum gebe es auch eine Geschichte, für die er länger plane.

Denn neben dem Spaß steht auch der Ehrgeiz und sein Idealismus. „Ich versuche mit jedem Video auch eine vernünftige Botschaft zu senden“, erklärt der Wahrenholzer. Das sei gar nicht immer so einfach – gerade, wenn er an das Thema „Valentinstag im Kuhstall“ zurückdenkt.

Liebesglück aus dem Katalog, Kontrolle ist besser, Weihnachten im Stall, Candle-Light und ein Quiz zur Grünen Woche: An Ideen für Beiträge fehlt es nicht. Und auch aus dem Urlaub sendet Evers Grüße – sein erstes Video spielt in Paris und auch von dort schickt er Grüße aus dem Kuhstall. Manchmal kommen die Ideen von ihm, manchmal bekommt er auch Vorschläge von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen. Die haben die Plattform installiert.

Das Motto: „Frag doch mal den Landwirt? Videos räumen auf mit Irrtümern rund um Kühe.“ Und dann? „Dann heißt es abwarten. Ich schicke meine Szenen zur Landesvereinigung nach Hannover. Dort wird der Schnitt gemacht. Dann warten wir ab, was dabei rauskommt. Manchmal ist das auch für uns eine Überraschung“, meint Evers. Da kann es schon mal sein, dass Dinge rausgestrichen werden. „Es wird auch zensiert.“ Drei bis vier Minuten soll ein Video gehen.

Insgesamt beteiligen sich 16 Betriebe in ganz Niedersachsen bei MyKuhTube. Jede Woche erscheinen zwei Videos. „Ich versuche die Videos abwechslungsreich und lustig zu machen“, erklärt Evers. Seine neueste Idee: Es geht um die Kuh Petra und ihren Tagesablauf. Zwei Videos sind schon gedreht. „Wir drehen nach und nach, wie es weitergeht in ihrem Leben“, berichtet Evers. Dabei hat er wie immer tatkräftige Unterstützung von seiner Frau.

Wie wird Petra geweckt, wann geht es zum Melken – Petra erzählt selbst aus ihrem Leben. „Dann habe ich mir noch ein etwas sachlicheres Thema vorgenommen: Der Weg der Milch“, sagt Evers. Er möchte aufzeigen, warum es so wichtig ist, sorgsam zu arbeiten, um erstklassige Qualität zu bekommen. Die Besucher von MyKuhTube können also gespannt sein. Auch Evers schaut regelmäßig vorbei. „Man will ja auch wissen, was die Kollegen machen“, schmunzelt er.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare