Unfall auf der K7 zwischen Betonwerk und Mülldeponie

Wesendorf: Schwangere fährt auf Fahrschulauto auf – Vier Leichtverletzte

+
Der Mercedes Vito war nach dem Unfall ebenso wenig fahrbereit wie das Fahrschulauto. 

Wesendorf – Vier Verletzte, darunter eine im vierten Monat schwangere Frau, forderte ein Unfall gestern Nachmittag gegen 14 Uhr auf der K 7 zwischen dem Betonwerk und der Mülldeponie bei Wesendorf.

Als eine 17-jährige Fahrschülerin aus Gifhorn aufgrund von Mäharbeiten an der Strecke ihren Wagen sehr stark abbremste, bemerkte dies eine 32-jährige schwangere Fahrerin eines Mercedes Vito aus dem Landkreis Stendal zu spät und fuhr auf den Fahrschulwagen auf.

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass alle Insassen – die Fahrschülerin, der 33-jährige Fahrlehrer, die Vito-Fahrerin und ihr Beifahrer – leicht Verletzungen davontrugen. Sie kamen zur Kontrolle in Krankenhäuser. Beide Wagen waren nicht mehr fahrbereit. Die K 7 war fast eine Stunde voll gesperrt, der Verkehr staute sich, obwohl viele Fahrzeuge drehten und Umwege fuhren.

Erste Hilfe wurde von einem Westerholzer Feuerwehrmann geleistet, der gerade mit einem Mannschaftstransportwagen in Richtung Gifhorn unterwegs war, den Unfall entdeckte und die Unfallstelle sofort absicherte.

bb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare