Schul- und Kita-Ausschuss der Samtgemeinde Wesendorf segnen Haushaltsentwurf ab

Verlängerung fürs Medienkonzept?

+
Für die Grundschulen in Groß Oesingen, Wahrenholz (Bild) und Wesendorf sowie die Oberschule Wesendorf stellt die Samtgemeinde in 2019 Mittel von 1,8 Millionen Euro bereit. 

Samtgemeinde Wesendorf. Mit den Haushaltsmitteln für die Schulen beschäftigte sich der Schul- und Kita-Ausschuss der Samtgemeinde Wesendorf in seiner jüngsten Sitzung.

Für die Wartung und die Pflege der Computersysteme sowie für die Verwaltungstätigkeit an den Grundschulen hat die Samtgemeinde Wesendorf im Jahr 2018 insgesamt 16,21 Euro pro Schüler bekommen. Für die drei Grundschulen mit insgesamt 560 Schülern wird im Jahr 2019 mit einer Gesamtzuweisung von etwa 9.000 Euro gerechnet. Für die Grundschulen wird beim Budget eine Pauschale von 46 Euro pro Schüler zugrunde gelegt, zusätzlich gibt es Mittel zum Ausgleich des Grundaufwands (etwa Leasinggebühren für Geräte, Kosten für Bücher, Zeitschriften oder Software).

Dadurch ergeben sich die folgenden Budgets:

  • Grundschule Wesendorf: 12.900 Euro bei 268 Schülern
  • Grundschule Wahrenholz: 9.000 Euro bei 173 Schülern
  • Grundschule Groß Oesingen: 7.000 Euro bei 118 Schülern.

Das Medienkonzept zur Ausstattung der Grundschulen ist mit diesem Jahr abgeschlossen. Die drei Grundschulen haben bei der Samtgemeinde allerdings weiteren Bedarf für die kommenden zwei Jahre angemeldet: Mit Hinblick auf die Datenschutzverordnung sollen das Schulnetzwerk ausgebaut und außerdem weitere Smartboards mit Dokumentenkameras installiert werden.

Für die Oberschule erhält die Samtgemeinde Wesendorf in 2019 voraussichtlich rund 5.700 Euro an Zuschüssen vom Land und rund 344.900 Euro vom Landkreis Gifhorn. In Letzteren sind enthalten: 312.150 für gebäudebezogene Kosten, 16.959 Euro für Lehrmittel sowie 15.789 Euro für die Schülerunfallversicherung. Für das Schulbudget wurden 19.300 Euro angesetzt. Im Rahmen des Medienkonzepts sollen noch 22 weitere Smartboards für insgesamt 123.500 Euro angeschafft werden. Eine Einigung mit dem Landkreis über eine entsprechende Bezuschussung ist allerdings noch nicht erzielt worden, daher wird die Anschaffung noch ausgesetzt.

Auf die Samtgemeinde Wesendorf entfällt in 2019 ein Kreisschulbaukassenbeitrag von gut 146.000 Euro. In 2019 stellt die Samtgemeinde Wesendorf insgesamt 1,8 Millionen Euro für die vier Schulen in den Haushalt ein.

Von Dennis Klüting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare