Ummern: Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

+

bb Ummern. Bei einem Verkehrsunfall auf derL 284, etwa 700 Meter hinter Ummern am Ortsausgang Richtung B 4, sind gestern zwei Männer schwer verletzt worden.

Gegen 16.50 Uhr wollte ein 61-jähriger Pollhöfener mit seinem VW Tiguan von Ummern kommend nach links in den Gemeindeverbindungsweg in Richtung Pollhöfen abbiegen. Der Mann hat dabei einen entgegenkommenden Opel eines 19-Jährigen aus Ummern übersehen, der von der B 4 kam. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß, es gab keine Bremsspuren. Die Fahrer seien von Ersthelfern aus den Fahrzeugen befreit worden, so Ortsbrandmeister Reinhard Busse. Der 61-Jährige kam ins Gifhorner Krankenhaus, der 19-Jährige per Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik. Die Unfallursache ist unklar. Die L 284 war rund zwei Stunden lang voll gesperrt.

Von Bernd Behrens

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare