Ehemalige Schule wird Kita-Außenstelle

Schönewörde: Umbau liegt im Zeitplan

Umbauarbeiten für neue Kita-Außenstelle in Schönewörde
+
Die Umbauarbeiten im ehemaligen Schulgebäude sind weit vorangeschritten.
  • Dennis Klüting
    vonDennis Klüting
    schließen

Schönewörde – Die Umbauarbeiten in der neuen DRK-Kita-Außenstelle in Schönewörde neigen sich ihrem Ende entgegen. „In zwei Wochen kann der Betrieb starten“, freute sich Bürgermeister Gerald Flohr im IK-Gespräch. „Wir liegen genau im Zeitplan.“

Zwar sind im Gebäude auch noch kleine handwerkliche Restarbeiten zu erledigen, doch „das sollte in dem Zeitrahmen kein Problem sein“, sagte Flohr. In den nächsten Tagen sollen die Möbel und speziell auch die große Küche für die Einrichtung geliefert werden. „Die kleinen Teeküchen sind bereits aufgebaut“, berichtete Flohr. Auch Büromöbel sollen nun geliefert werden.

Außenanlagen vorbereitet

Die Außenanlagen wurden vorbereitet – soweit es die Witterung zuließ. „Da wird sicherlich noch der eine oder andere Handgriff erfolgen müssen“, sagte Flohr. Er sei dennoch optimistisch, dass der Betrieb rechtzeitig aufgenommen werden kann. „Selbst wenn dann noch draußen ein paar Arbeiten zu erledigen sein sollten, sollte das auch kein Problem darstellen“, so Flohr.

Die Außenstelle der DRK-Kita Schönewörde soll am Montag, 1. März ihren Betrieb aufnehmen. Zwei Gruppen können in dem ehemaligen Schulgebäude betreut werden.

Für Arbeiten an der Fassade des Gebäudes besteht zudem eine Bewilligung im Rahmen des Dorferneuerungsprogrammes. Welche Arbeiten nun in welchem Umfang erfolgen sollen, muss der Gemeinderat noch entscheiden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare