1. az-online.de
  2. Isenhagener Land
  3. Wesendorf

Kollision mit Lkw: Tödlicher Unfall auf der B 4 bei Mahrenholz

Erstellt:

Kommentare

Ein Pkw ist mit einem Lkw kollidiert. Der genaue Unfallhergang wird derzeit noch ermittelt.
Ein Pkw ist mit einem Lkw kollidiert. Der genaue Unfallhergang wird derzeit noch ermittelt.  © Behrens

Tragische Nachricht am 30. September: Ein Mann kommt auf der Bundesstraße 4 ums Leben.

Groß Oesingen. Schwerer Verkehrsunfall mit einem tödlich verletztem 66 jährigen Fahrer aus Leipzig auf der B4 ein Kilometer hinter der Siedlung Mahrenholz bei Groß Oesingen. Der Fahrer des Mercedes fuhr in Richtung Sprakensehl und ist aus bislang ungeklärtem Grund auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem LKW mit Anhänger aus Litauen frontal zusammen gestoßen. In ersten Meldungen hieß es der Fahrer sei eingeklemmt, die Feuerwehr wurde alarmiert. Die Sanitäter des Rettungswagens hatten den Fahrer bereits befreit und mit reanimierungsmaßnahmen begonnen. Die Feuerwehr unterstützte und sicherte die Unfallstelle ab. Der Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des 66 jährigen feststellen. Der 53 jährige LKW Fahrer kam leicht verletzt in eine Klinik. Die Unfallstelle bot ein Bild des Grauens der Mercedes schleuderte um die Achse und stand wieder in Richtung Groß Oesingen. Aus dem LKW lief Diesel aus, das die Feuerwehrleute in Fässer umfüllten um größeren Schaden zu vermeiden.

Insgesamt waren rund 30 Feuerwehrleute aus Groß Oesingen und Wahrenholz unter Leitung des Vize Ortsbrandmeisters Klaus Rieken im Einsatz, dazu zwei Rettungswagen mit Notarzt und ein Rettungshubschrauber. Die Polizei war mit vier Kräften am Ort, die B4 war rund zwei Stunden voll gesperrt. Der Verkehr in Richtung Sprakensehl staute sich bis Groß Oesingen Ortsmitte zurück. Eine Rundfunkdurchsage erfolgt.        

Auch interessant

Kommentare