Schlechte Mensa-Nutzung an Oberschule Wesendorf wird kostspielig

Teures Schulessen

+
Die Oberschule Wesendorf muss den Schülern warme Speisen bieten – die essen aber lieber woanders.

dt Wesendorf. Die Oberschule Wesendorf hat ein Problem: Als Ganztagsschule muss sie die sogenannte Grundverpflegung der Schüler sicherstellen. Das heißt, sie muss warmes Mittagessen anbieten können, ob die Schüler das nun wollen oder nicht – und die meisten verzichten.

Unterhalt der Räumlichkeiten, Mitarbeiter, Verträge mit Fremdfirmen – das alles bringt Kosten mit sich, die nicht anhand der Nachfrage durch die Schüler gerechtfertigt werden können.

Mehr zu dem Thema lesen Sie heute (24.04.) in der gedruckten Ausgabe des Isenhagener Kreisblatts sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare