Vorhop: Junge Leute ziehen in fantasievollen Kostümen durch das Dorf

Suche nach Wurst und Käse

+
Die Jungen Leute aus Vorhop und Transvaal trafen sich zum „Wurstsuchen“.

swk Vorhop. Seit nunmehr gut 25 Jahren ist es in Vorhop Tradition: das „Wurstsuchen“. Die jungen Leute der Dorfgemeinschaft aus Vorhop und Transvaal treffen sich jedes Jahr erneut am Sonnabend vor dem „Heilige Drei Könige“-Tag im Dörphus, um diesen Tag zu begehen.

In diesem Jahr hatte Andreas Behrens den Vorsitz, der alles mit seinem Vorstand organisiert hatte.

Gestartet wird der Tag mit einem deftigem Frühstück der Teilnehmer im Dörphus. Serviert wurde dieses Frühstück von den Mädchen des Ortes, die auch noch für das Abendbrot sorgten. Das Motto lautete „Animie“, eine japanische Zeichentrickserie im Fernsehen. Dementsprechend fielen auch die Kostüme der Teilnehmer aus: Piratengruppe, die Saylor Moon -, Merkur - und Saturn Gruppe, der Kapitän Ruffy und vieles mehr. Nachdem sich alle kräftig gestärkt hatten, ging es dann durch den Ort von Haus zu Haus mit Gesang, um die nötigen „essbaren Sachen“, wie Wurst, Brot, Käse und einiges mehr von den spendierfreudigen Einwohnern zu sammeln, die dann nach Abschluss der Rundtour für eine schmackhaftes Abendbrot herhalten mussten.

Den Abschluss dieses ereignisreichen Tages der Vorhoper „Junge Leute Dorfgemeinschaft“ bildete auch dieses Jahr wie alle Jahre zuvor das öffentliche Heilige-Drei-Könige-Tanzen im Dörphus mit der Band Vis-a-Vis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare