Wahrenholz: Mann entdeckt verwirrte Dame im Graben

Suche nach 70-Jähriger

+

va Wahrenholz. Etwa zwei Stunden, von 14 bis 16 Uhr, kreiste ein Polizeihubschrauber aus Hannover am Montagnachmittag über dem Bereich Wahrenholz/Weißen Berge. Nach Polizeiangaben suchte die Besatzung eine ältere Dame, die mindestens 70 Jahre alt sein soll.

Zuvor, gegen 13.55 Uhr, hatte ein 45-jähriger Mann aus Teichgut die Frau gesehen. Nach Auskunft der Polizei war er auf dem Weg zur Arbeit nach Wahrenholz, als ihm die schlanke Dame mit grauen, schulterlangen Haaren und einem pinkfarbenen Oberteil auffiel. Sie stand mit ihrem Fahrrad in einem Graben zwischen Weißen Berge und Wahrenholz.

Die offenbar verwirrte Dame konnte den Graben aus eigener Kraft nicht verlassen. „Sie ist immer wieder gestürzt“, sagt Sachbearbeiter Klaus Ahne von der Polizei Wesendorf. Aber sie habe sich auch nicht helfen lassen. Als der 45-Jährige zur Arbeit weiterfuhr, verständigte er die Polizei in Wesendorf. Beim Eintreffen einer Streife sei die 70-Jährige jedoch weg gewesen, so Ahne. Zurück blieben eine rote Tüte mit fünf weißen Hemden in der Größe 45 bis 46 und vier Geschirrspültücher.

„Wir haben keinerlei Hinweise auf die Identität der Dame“, erklärt Ahne. Er hofft nun deshalb auf Hinweise aus der Bevölkerung und baut auf Mithilfe. „Wir gehen davon aus, dass die Dame wohlbehalten zu Hause angekommen ist. Für mich ist es wichtig, dass sie Hilfe bekommt oder irgendjemand ihr helfen kann“, so Ahne.

Deshalb bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Wer Angaben zu der gesuchten Person oder zu den aufgefundenen Gegenständen machen kann, sollte sich bei der Polizei in Wesendorf unter der Telefonnummer (0 53 76) 9 73 90 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare