Schwierige Planung

Jugendpflege der Samtgemeinde Wesendorf: Osterferienprogramm offen

Der beliebte „School’s out“-Sporttag wird in diesem Jahr nicht stattfinden können. Die Jugendpflege der Samtgemeinde Wesendorf ist sich nicht sicher, ob sie ein Osterferienprogramm anbieten kann.
+
Der beliebte „School’s out“-Sporttag wird in diesem Jahr nicht stattfinden können. Die Jugendpflege der Samtgemeinde Wesendorf ist sich nicht sicher, ob sie ein Osterferienprogramm anbieten kann.
  • Dennis Klüting
    vonDennis Klüting
    schließen

Schulen und Kindergärten sind geschlossen und bieten lediglich eine Notbetreuung an. Unter diesen Umständen steht auch die Jugendpflege der Samtgemeinde Wesendorf vor besonderen Herausforderungen.

Samtgemeinde Wesendorf – Ob es ein Osterferienprogramm geben kann, ist für Jugendpflegerin Claudia Niemes noch unsicher: „Natürlich haben wir da schon Überlegungen, aber solange die Schulen und Kitas geschlossen sind, ist an ein Osterferienprogramm noch nicht zu denken.“

Eine Verlagerung des Programms ins Internet hält sie prinzipiell für möglich, aber für eher unwahrscheinlich. „Das haben wir im Sommer versucht, das wurde leider nicht so gut angenommen.“ Die Videos seien aber weiterhin auf Youtube auf dem Kanal „Jugendpflege SG Wesendorf“ verfügbar. Schon im vergangenen Jahr musste das Osterferienprogramm aufgrund des Lockdowns ausfallen.

Der „School’s Out“-Sporttag nach der Zeugnisübergabe wird in diesem Jahr auch nicht stattfinden können. Dennoch bemühe sich das Team, den Kontakt mit Kindern und Jugendlichen aufrecht zu erhalten. „Beispielsweise haben wir jüngst zusammen ‘Among Us’, ein beliebtes Online-Partyspiel gespielt“, erklärte Niemes. Allerdings gewinne sie den Eindruck, dass Kinder und Jugendliche zunehmend „überdigitalisiert“ seien. „Sie verbringen so viel Zeit mit Schule und mit Freunden im Internet, irgendwann wird es ihnen zu viel.“

Auch die Jugendtreffs müssen aktuell geschlossen bleiben. „Dennoch stehen alle unsere Kanäle offen: Facebook, Instagram, E-Mail, Handy“, betonte Niemes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare