Unfallserie am Wochenende

Schwer Verletzte in Wesendorf und Wittinger landet auf Feld

+
An der Hasenbergkreuzung bei Wesendorf kam es am Samstag zu einem schweren Unfall.

Am Wochenende kam es gleich zu mehreren leichten bis schweren Unfällen im Landkreis Gifhorn.

Wesendorf – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagmittag gegen 11.05 Uhr an der Hasenbergkreuzung auf der Kreisstraße 7 nördlich von Wesendorf. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt und an beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Ein 34-jähriger VW-Caddy-Fahrer aus dem Landkreis Verden befuhr die Straße Sandschellenberg und übersah scheinbar die Kreuzung am Hasenberg, um in Richtung Hasenberg geradeaus weiterzufahren. Eine 33-jährige Groß Oesingerin kam aus Richtung Hankensbüttel und war mit ihrem VW Tiguan in Richtung Wesendorf unterwegs, als ihr der Caddy die Vorfahrt nahm. Sie fuhr mit voller Wucht in die linke Seite des Caddy, sodass dieser auf die rechte Seite kippte. Der Tiguan kam völlig zerstört einige Meter hinter dem Caddy auf der K 7 zum Stehen. Beide Insassen wurden von der sofort alarmierten Feuerwehr Westerholz und Wahrenholz aus den Fahrzeugen befreit, von den Rettungsdiensten behandelt und anschließend in das Klinikum nach Gifhorn gefahren. Die Wehren aus Westerholz und Wahrenholz waren mit 20 Einsatzkräften und vier Einsatzfahrzeugen vor Ort. Sie sicherten unter Führung des Gemeindebrandmeisters Torsten Winter sowie des Wahrenholzer Gruppenführers Horst Germer jun. die Unfallstelle ab, banden auslaufendes Öl und Benzin und kümmerten sich um die Räumung der Unfallfahrzeuge. Die K7 wurde für rund anderthalb Stunden gesperrt, der Verkehr umgeleitet.  oll

Ein 18-jähriger Wittinger kam Samstagfrüh bei Eutzen von der Fahrbahn ab und wurde leicht verletzt.

Eutzen – In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es gegen 2.35 Uhr zu einem leichten Unfall auf der L 286. Aus bisher ungeklärten Ursachen fuhr ein 18-jähriger Wittinger in seinem Seat Leon in ein an die Straße grenzendes Feld. Aus Richtung Knesebeck kommend und in Richtung Wittingen fahrend, kam er kurz hinter Eutzen von der Fahrbahn ab. Bei der kurzen Fahrt über Graben und Feld sprang die Windschutzscheibe und die Airbags lösten aus. Der Wittinger wurde leicht verletzt und musste von der ausgerückten Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde ins Klinikum nach Gifhorn gebracht.  dt

Wesendorf – Zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall kam es gegen etwa 11.40 Uhr auf der Bundesstraße 4 in Höhe des Landgasthauses „Zum Pilz“. Ein 63-jähriger Braunschweiger befuhr die B 4 mit seinem Mercedes in Richtung Norden und wollte nach links auf einen Wirtschaftsweg abbiegen. Ein 83-jähriger Däne, der mit seinem Honda dahinter fuhr, übersah dies und kollidierte im Überholvorgang mit dem abbiegenden Pkw. An beiden Fahrzeugen entstand vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden, so dass diese abgeschleppt werden mussten. Die beiden Fahrzeugführer, sowie die Beifahrerin im Honda wurden verletzt und in nahegelegene Krankenhäuser gebracht. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die B 4 gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare