Verfahren soll Aufschluss über bessere Erschließung geben / Wagenhoff: Gute LTE-Versorgung

Schnelles Internet für Wahrenholz?

Eine langsame Internetverbindung wird in Wahrenholz beklagt – gerade im Kernbereich und in Betzhorn. Der Rat hat bei der jüngsten Sitzung beschlossen, ein Interessenbekundungsverfahren beim Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsen zu veranlassen. Dabei werden Erschließungsmaßnahmen getestet.
+
Eine langsame Internetverbindung wird in Wahrenholz beklagt – gerade im Kernbereich und in Betzhorn. Der Rat hat bei der jüngsten Sitzung beschlossen, ein Interessenbekundungsverfahren beim Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsen zu veranlassen. Dabei werden Erschließungsmaßnahmen getestet.

Wahrenholz/Wagenhoff. Unzufriedenheit mit der langsamen Internetverbindung herrscht in Wahrenholz schon länger. Die Bürgermeisterin Friedhilde Evers forderte bereits im vergangenen Februar in einer Ratssitzung eine schnelle Lösung gegen das langsame Internet.

Doch eine solche schnelle Lösung lässt sich in Wahrenholz Zeit.

Jetzt soll es endlich voran gehen. Eine mögliche bessere Internetversorgung soll vorbereitet werden – und zwar durch ein so genanntes Interessenbekundungsverfahren beim Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsen. Dieses Verfahren zeige Planungs- und Erschließungsmaßnahmen auf und koste die Gemeinde erst einmal nichts, heißt es. Nach dem Verfahren bestehe auch keine Verpflichtung, irgendeine Maßnahme zu ergreifen.

Das Interessenbekundungsverfahren soll für den ganzen Kernbereich von Wahrenholz sowie für Betzhorn gelten. Einstimmig sprachen sich die Ratsmitglieder in ihrer jüngsten Sitzung für ein solches Verfahren aus – mit der Hoffnung, dass sich endlich etwas in Wahrenholz tut und Abhilfe in Sachen schnelleres Internet kommt.

Mit einem besonderen Blick wurde vor einem Jahr die Versorgung von Wagenhoffer Haushalten mit LTE verfolgt. „Die Station läuft wunderbar“, sagt Vodafone-Mitarbeiter Markus Schlabinger auf IK-Anfrage. Die Sendeleistung der Station liege bei sechs bis acht Kilometern. Nicht ausreichend, um in Wahrenholz schnelles Internet zu gewährleisten. Schlabinger sieht eine Verbesserungsmöglichkeit lediglich in dem Versuch, an den Rändern von Wahrenholz mit einer Außenantenne eine bessere Internetversorgung zu erreichen.

In Wagenhoff laufe die Versorgung mit LTE „top“, meint Schlabinger im Gespräch mit dem IK. 1000 Haushalte werden in Wagenhoff mit LTE versorgt. Insgesamt nehme Vodafone rund vier Milliarden Euro in die Hand, um die Versorgung mit Internet auszubauen.

Wann Wahrenholz von diesem Einsatz profitieren wird, konnte Schlabinger dem IK noch nicht sagen. Wahrenholz mit LTE zu versorgen, das sei in absehbarer Zeit zunächst nicht vorgesehen.

Von Maike Scholz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare