Michael Albs ist König der Könige

Schießen, Theater und Tanz: Ummern feiert sein Schützenfest nach

+
Lustig ging es auch beim Theaterstück „Ein feines Lokal“ zu. Es sorgte für Hochstimmung im Saal.

Ummern – Die Mitglieder der Freien Schützengesellschaft Ummern feiern traditionell im Oktober ihr Schützenfest nach, das jährlich am Pfingstwochenende stattfindet.

Dazu hatten am Samstagnachmittag der amtierende Schützenkönig Matthias Heilmann und das Festkomitee alle Angehörigen der Schützengesellschaft eingeladen.

Mehr als 120 Schützen fanden sich im Gasthaus Thölke ein, um zum Königseichenplatz zu marschieren und die Königseiche einzupflanzen. Unter den Klängen der Feuerwehrkapelle Oppershausen marschierten die Schützen mit ihrer Majestät Matthias Heilmann zur Königsallee am Schießheim, um dort bei bestem Herbstwetter die neue Königseiche zu pflanzen.

Ein Umtrunk vor Ort lockerte bereits die Stimmung unter den Schützen auf, sodass auch beim Rückmarsch zum Gasthaus Thölke schon mitgesungen wurde. Anschließend folgte das Kaffeetrinken auf dem Saal, bei dem sich die Schützen unter den Klängen der Feuerwehrkapelle angeregt unterhielten und das vergangene Schützenfest noch einmal in Erinnerung riefen. Gegen 17.30 Uhr begann das Pokalschießen, an dem sich alle Kompanien beteiligten und um Sieg oder Niederlage kämpften. Oberst Otto Gottschalk zeigte sich erfreut über die große Resonanz.

Zwischendurch sorgten die Wirtsleute immer wieder für Brotschnittchen und kühle Getränke. Aber auch die Feuerwehrkapelle heizte die Stimmung im Saal weiter an, sodass die Stimmung ständig stieg und zwischendurch auch schon getanzt wurde.

Neben dem Mannschaftspokal schossen die Ummeraner den König der Könige, den Königinnen-Pokal sowie den Königseichen-Pokal aus. Und schießen dürfen nach Satzung in Ummern nur uniformierte Mitglieder der Freien Schützengesellschaft, die nun schon auf mehr als 300 Jahre ihres Bestehens zurückblicken kann. Gegen 19.30 Uhr gab Oberst Gottschalk gemeinsam mit dem Aufsichtsteam das Ergebnis des Schießens bekannt. Den Mannschaftspokal sicherte sich die Damen-Kompanie. König der Könige wurde mit einem klaren Ergebnis Michael Albs.

Der Königinnen-Pokal ging an Simone Heilmann. Und den Königseichen-Pokal sicherte sich Frank Olfermann. Damit konnten die Ummeraner Schützen nun in das gemütliche Beisammensein starten.

Doch bevor es endgültig losging, führte eine kleine Gruppe von Schauspielern noch das Theaterstück „Ein feines Lokal“ auf und sorgte damit für weitere Hochstimmung im Saal, der komplett gefüllt war.

Danach wurde fröhlich und ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden das Schützenfest nachgefeiert. Die Majestät sowie die neuen Pokalsieger ließen die Schützen kräftig hochleben.

VON HANS-JÜRGEN OLLECH

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare