Ausflüge und Sommerfest

Samtgemeinde Wesendorf: Buntes Ferienprogramm der Jugendpflege

Der Wesendorfer Samtgemeindebürgermeister René Weber, Claudia Niemes und Tina Becker von der Jugendpflege sowie Schwimmmeister Marcel Nerger am Beckenrand des Waldbades Hohne.
+
Testeten das Wasser im Waldbad Hohne: Der Wesendorfer Samtgemeindebürgermeister René Weber sowie Claudia Niemes und Tina Becker von der Jugendpflege. Schwimmmeister Marcel Nerger wird auch den Schwimmkurs betreuen.

Samtgemeinde Wesendorf – Ein Hauch von Normalität spiegelt sich im Sommerferienprogramm der Jugendpflege der Samtgemeinde Wesendorf wider. Denn viele Veranstaltungen, die im vergangenen Jahr nicht angeboten werden konnten, finden sich unter den 27 Programmpunkten wieder.

Das Programm beginnt am Donnerstag, 22. Juli, mit einer Familienfahrt per Reisebus in den Serengeti-Park Hodenhagen. Das traditionell stattfindende Sommerfest auf dem Hof Leben in Ummern wird am nächsten Tag stattfinden. Wie jedes Jahr, erwartet die Familien dort ab 15 Uhr ein buntes Programm mit kreativen und spielerischen Angeboten.

Wie im vergangenen Jahr, findet auch in diesen Sommerferien ein Schwimmkurs für Nichtschwimmer für alle Kinder und Jugendlichen der Samtgemeinde ab 6 Jahren im Waldbad Hohne statt. Begleitet wird der Schwimmkurs wieder von der EFA-Lernwerkstatt, die sich nicht nur um den Transfer der Kinder kümmert, sondern sie während des gesamten Kurses persönlich begleitet. So können auch Kinder, die ängstlich sind, mit viel Geduld den Spaß am Wasser für sich entdecken. Vor Ort durchgeführt wird der Kurs von Schwimmmeister Marcel Nerger.

„Leider sind in diesem Sommer einige der sonst stattfindenden Kooperationen aufgrund der Covid-19-Situation noch nicht planbar gewesen“, bedauert Jugendpflegerin Claudia Niemes. „Doch können wir erfreulicherweise mit dem Angel- und Naturschutzverein Wesendorf traditionell die Ruten auswerfen und einen Tag mit den Pferden auf Goting Cliff in Wagenhoff verbringen.“

Als weitere besondere Highlights können die Kinder unter Anleitung von Diakonin Susan Heydecke vier Tage lang eine eigene Stabpuppe bauen, mit Alpakas wandern gehen oder am Ende der Ferien ins Rasti-Land fahren.

Überdies sind Aktionen wie das Bogenschießen am Bernsteinsee, Zelten am Jugendtreff in Ummern, viele Kreativangebote und ein neuer Ferien-Multi-Geocache für Rätselfreunde geplant.

Die Anmeldung für die Veranstaltungen findet ab 14. Juni unter www.unser-ferienprogramm.de/wesendorf statt. Wer sich bereits in den Osterferien registriert hat, loggt sich einfach mit den schon vorhandenen Daten ein. Für Veranstaltungen, die mehr Anmeldungen als Plätze haben, findet am Montag, 5. Juli, die Verlosung der Teilnehmerplätze statt. Aus organisatorischen Gründen von der Verlosung ausgeschlossen sind der Schwimmkurs und die Reisebusfahrten. Hier gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Aufgrund der Corona-Situation sind alle Veranstaltungen unter Vorbehalt geplant. Je nach aktueller Lage können sich kurzfristige Änderungen ergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare