Bauausschuss empfiehlt Neubau einstimmig an den Gemeinderat

Rossmann will nach Wesendorf

+
Das ist der Entwurf für die neue Rossmann-Filiale und den neugebauten Aldi-Markt.

Wesendorf – Wesendorf soll bald einen Drogeriemarkt bekommen: Die Kette Rossmann möchte eine Filiale neben dem Aldi-Markt an der Wittinger Straße eröffnen. Dieser soll in diesem Zuge neugebaut und erweitert werden.

Bei der jüngsten Sitzung des Bauausschusses wurde das Konzept vorgestellt und der vorhabenbezogene Bebauungsplan einstimmig an den Gemeinderat empfohlen.

Rouven Gercke von der Aldi Immobilienverwaltung und Benedikt Fleige von der Dirk Rossmann Immobiliengruppe erklärten dem Gremium das Vorhaben. „Wesendorf passt ins Anforderungsprofil von Rossmann“, sagte Fleige. Gercke ergänzte: „Es hat sich in den vergangenen zehn Jahren wahnsinnig viel am Gebäudekonzept bei Aldi geändert – so viel, dass es für uns sinnvoller ist, das Gebäude abzureißen und neu aufzubauen.“

Damit soll die Verkaufsfläche erweitert werden – ein Vorhaben, für das viele Gespräche beim Regionalverband Großraum Braunschweig nötig waren, wie Bürgermeister Holger Schulz anmerkte. Aldi wolle mit dem Neubau seine „Schokoladenseite“, die Glasfront, zur Straße hin präsentieren, wie Gercke ausführte. Das gemeinsame Konzept von Aldi habe den Vorteil, dass die Märkte direkt beieinander liegen und die Wege für die Kunden dadurch kurz blieben. „Außerdem ist eine Drogerie ja auch ein echter Magnet“, sagte Gercke. „Und in den Arbeitsabläufen glücklicherweise ja auch flexibler.“

Gerade die Anlieferung interessierte auch die Mitglieder des Ausschusses, da daurch ja auch Verkehr und Lärm zunehmen. Die Zusicherung, dass Rossmann mit deutlich weniger Lieferungen als Aldi auskäme und diese – weil keine frischen Lebensmittel angeliefert werden müssten – auch zu „deutlich weniger sensiblen Zeiten“ erfolgen, räumte anfängliche Zweifel aus.

Die Einfahrt zum Gelände soll sich um 30 Meter verschieben, wie Gercke ausführte. Das Gebäude soll mit dunklem Klinker und einem Flachdach versehen werden. Auf diesem werde eine Photovoltaikanlage installiert, mit der Strom für den Betrieb der Heizung gewonnen werde, die über die Abwärme für die Kühlanlage funktioniere. Fleige sagte, dass sich Rossmann architektonisch flexibel aufstelle und sich am Aldi-Markt orientieren wolle.

Über den vorhabenbezogenen Bebauungsplan entscheidet der Wesendorfer Gemeinderat in seiner kommenden Sitzung, der Ausschuss sprach eine einstimmige Empfehlung aus.

VON DENNIS KLÜTING

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare