Neuer Rektor erst im Sommer

+
Die Grundschule Wahrenholz bleibt voraussichtlich noch bis zu den Sommerferien ohne Rektor. 

Wahrenholz - Von André Pohlmann. Die Grundschule Wahrenholz bekommt voraussichtlich erst zum Beginn des neuen Schuljahres eine neue Leitung. Zwischenzeitlich übernimmt Konrektorin Sylvia Loesche die Schulleitung, denn die bisherige Rektorin Claudia Südekum verlässt die Schule zum 1. Februar aus persönlichen Gründen. Entgegen früherer Ankündigungen aus dem Rathaus Wesendorf gelingt die Neubesetzung der Stelle noch nicht zum Start des neuen Schulhalbjahres in wenigen Tagen.

„Zum 1. Februar klappt es leider nicht, wir gehen aber mit ziemlicher Sicherheit davon aus, dass die Rektoren-Stelle zum 1. August wieder besetzt wird“, erklärte die Sprecherin der Niedersächsischen Landesschulbehörde Susanne Strätz gestern auf Anfrage des IK. Länger als andere Schulen müssen auch die Wahrenholzer indes nicht auf eine neue Leitung warten. Das Verfahren zur Stellenbesetzung „dauert halt seine Zeit“, erläuterte Strätz. Bewerber auf die Stelle gebe es, insofern sehe es „gut aus für die Grundschule Wahrenholz“.

Interims-Chefin Loesche ist seit rund einem Jahr Konrektorin an der Grundschule – zunächst kommissarisch und seit Beginn des laufenden Schuljahres im August auch offiziell. Mit den Verantwortlichkeiten der Schulleitung ist sie dadurch bereits vertraut. Seit gut fünf Jahren unterrichtet die 37-jährige Lehrerin an der Grundschule in Wahrenholz und wohnt auch im Ort. Als Klassenlehrerin betreut sie derzeit eine vierte Klasse. Neben den Hauptfächer Mathe und Deutsch gibt sie auch Unterricht in Fächern wie Textiles Gestalten, Werken und Kunst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare