Motorblock brennt auf Feld

Mercedes prallt bei Betzhorn gegen zwei Bäume: 39-Jähriger wird mittelschwer verletzt

+
Bei einer Kollision mit gleich zwei Bäumen an der K 5 wurde ein 39-jähriger Betzhorner verletzt. Teile seines Mercedes brannten, es entstand Totalschaden.

Betzhorn – Zu einem Verkehrsunfall mit Brandfolge kam es am Dienstag, 31. Dezember, bei Betzhorn. Um 15. 34 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Betzhorn alarmiert und rückte zur Kreisstraße 5 aus.

„Zwischen dem Ortsausgang und dem Heiligen Hain kam ein Pkw Mercedes aus uns unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume“, berichtet Wesendorfs Gemeindebrandmeister Torsten Winter.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 15.20 Uhr. Der Fahrer war ein 39-jähriger Betzhorner und fuhr offensichtlich mit überhöhter Geschwindigkeit von Betzhorn in Richtung der K 7. Der Mann wurde bei der Kollision mit den zwei Bäumen mittelschwer verletzt, dabei aber nicht eingeklemmt und konnte schnell geborgen werden.

Durch den Aufprall riss der Motorblock des Mercedes heraus und kam zirka 20 Meter weiter brennend zum Liegen. „Bei Eintreffen der Rettungskräfte brannte der herausgeschleuderte Motorblock abseits auf einem Feld und wurde von einem Trupp unter Atemschutz abgelöscht“, berichtet Winter weiter. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf rund 65 000 Euro geschätzt.

Im Einsatz waren neben der Freiwilligen Feuerwehr Betzhorn ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, zwei Streifenwagen der Polizei sowie zwei Fahrzeuge der Feuerwehr. Bereits gegen 17 Uhr waren schließlich alle Bergungs- und Reinigungsarbeiten beendet. Für den Zeitraum der Rettungs- und Löscharbeiten war die K 5 voll gesperrt.  dt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare