Kreisstraße zeitweilig voll gesperrt

Lkw-Bergung bei Platendorf

+
Der Lkw landete auf dem Randstreifen und fuhr sich fest.

bo Neudorf-Platendorf. Nach einer Beinahe-Kollision auf der K 31/1 zwischen Neudorf-Platendorf und Schönewörde ermittelt die Polizei wegen Unfallflucht. 

Ein 41-jähriger Pole fuhr sich gestern gegen 10.30 Uhr mit seinem mit Kies beladenen 26-Tonner im weichen Untergrund neben der Straße fest, weil er einem Traktorgespann ausweichen musste, das er gerade überholen wollte und das dabei ins Schlingern geriet. 

Der Fahrer des Treckers kümmerte sich laut Polizei nicht um den Unfall, sondern fuhr in Richtung Schönewörde weiter. Zeugen zufolge soll der Traktor schon vorher immer wieder in Schlangenlinien gefahren sein. Der Lkw musste am Nachmittag geborgen werden, dafür wurde die Kreisstraße gegen 17 Uhr gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare