Besondere Aktion soll für Gesprächsstoff sorgen

Wahrenholzer Kirchenbank auf Wanderschaft

+
Am Dienstagnachmittag wurde die Bank aus der Wahrenholzer Kirche abgebaut.

Wahrenholz – Es kommt nicht alle Tage vor, dass eine Kirchenbank ihr angestammtes Domizil verlässt. Und noch seltener, dass sie plötzlich irgendwo einfach herumsteht.

Mit einer ausgefallenen Aktionsreihe wollen der Kirchenvorstand der Wahrenholzer St. Nicolas- und Catharinengemeinde und Pastor Lars-Uwe Kremer Aufmerksamkeit erzeugen.

„Wenn die Menschen nicht in die Kirche kommen, muss die Kirche vielleicht zu den Menschen kommen“, sagte Kremer beim Abbau der Kirchenbank am Dienstagabend. „Mit dieser Aktion wollen wir die Menschen auf eine andere Art erreichen und im Gespräch bleiben.“ Die Idee, eine Kirchenbank auch einfach mal an anderen Orten aufzustellen, hatten sich die Wahrenholzer von einer Kirchengemeinde in der Schweiz abgeguckt. Wenn die Kirchenbank plötzlich an einem neuen Ort steht, werden zwei Mitglieder des Kirchenvorstands oder Pastor Kremer selbst auf der Bank Platz nehmen – und Passanten über ein Schild mit der Frage „Was glaubst Du?“ konfrontieren. Kremer hofft, dass viele Leute „anbeißen“: „Wir wollen einfach mit den Leuten ins Gespräch kommen.“ Die Bank soll irritieren und Aufmerksamkeit schaffen.

Die Kirchenbank musste von der Galerie abgebaut werden. „Die Bänke unten im Kirchenschiff sind sehr lang und schwer“, erklärte Kremer. „Oben stehen zwei Bänke, die mit ihren drei Metern deutlich kürzer ausfallen.“ Außerdem seien diese direkt gut als Kirchenbank zu erkennen. Nachdem die Bank abgebaut und aus der Kirche getragen wurde, bezog sie ihr Zwischenquartier im Gemeindehaus. „Von dort aus tragen wir sie mit der Karre zum Veranstaltungsort“, sagte der Pastor. „Denn auch der Weg ist Teil der Aktion.“

Ihren ersten „Auftritt“ hat die Wahrenholzer Kirchenbank am Sonnabend, 8. Juni. Dann wird sie ab 11.30 Uhr zwischen Edeka Ankermann und Café Hüüs Hoff platziert. Weitere Termine werden noch nicht verraten.

VON DENNIS KLÜTING

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare