Ausstellung der Kindertagesstätten der Samtgemeinde im Rathaus: Informationen über Inhalte pädagogischer Arbeit

„Kinder sind die Schätze unserer Welt“

+
Samtgemeindebürgermeister Walter Penshorn und Karin Single (links) vom DRK-Kreisverband eröffneten die Ausstellung aller Kitas am Mittwochabend im Rathaus.

oll Wesendorf. Schon der Leitsatz der DRK-Kindertagesstätte Ummern „Gemeinsam die Welt begreifen durch Zeit und Raum – Kinder sind die Schätze unserer Welt“, sagt aus, was sich hinter der umfangreichen Ausstellung aller acht Kindertagesstätten der Samtgemeinde Wesendorf seit Mittwochabend im Wesendorfer Rathaus bewegt.

Erstmals nach 40 Jahren Bestehen der Samtgemeinde Wesendorf präsentieren sich die Kitas mit ihrer inhaltlichen Arbeit einer breiten Öffentlichkeit. Samtgemeindebürgermeister Walter Penshorn erinnerte daran, dass die Samtgemeinde in diesem Jahr 40 Jahre alt wird und die erste Kita im Fuhrenmoor in Wesendorf mit 125 Kindern den Betrieb aufnahm. „Damals zählte die Samtgemeinde Wesendorf rund 8000 Einwohner, heute sind wir rund 15 000 Einwohner und verfügen in allen Mitgliedsgemeinden über eine Kita, in Wesendorf sogar über zwei Kitas und insgesamt drei Krippen in Groß Oesingen, Wahrenholz und Wesendorf“, resümierte der Verwaltungschef stolz.

Sieben Kitas und die drei Krippen befinden sich in der Trägerschaft des DRK-Kreisverbandes Gifhorn. Der Bauernhofkindergarten „Abenteuerland – Hof in Bewegung“ in Teichgut liegt in der Trägerschaft eines Vereins, wird jedoch ebenfalls durch die Samtgemeinde gefördert, betonte Penshorn.

Karin Single, Fachbereichsleiterin Kinder, Jugend, Familie, beim DRK-Kreisverband Gifhorn, erläuterte die Ausstellung, die von allen Kitas zusammengetragen wurde. „Jede Kita ist in ihrer pädagogischen Arbeit sehr unterschiedlich strukturiert, hat ein vielfältiges Angebot und eine ganz besondere Eigendynamik“, betonte Single und ging unter anderem auf die Inhalte wie „Krippe und Kita unter einem Dach“ (Wesendorf Fuhrenmoor), „Weck die Bewegung in dir“ (Schönewörde), „Haben wir Interesse geweckt?“ (Kita und Krippe Groß Oesingen) oder „Bauernhofkindergarten Abenteuerland – Hof in Bewegung“ in Teichgut ein. Jede Einrichtung ist aber auch sehr von den Menschen geprägt, bietet in ihrem speziellen Umfeld individuelle Möglichkeiten der Profilierung und damit optimale Angebote für Eltern und Kinder, hob Single die aktuellen Voraussetzungen von Familie, Betreuung und Beruf hervor.

„Dies alles ist aber auch nur möglich, weil hier in der Samtgemeinde Wesendorf Politik, Verwaltung und Träger von der ersten Stunde an konstruktiv und vertrauensvoll zusammenarbeiten. Hier zeigen wir, dass mit Herz und Verstand gearbeitet wird“, zeigte sich Single stolz über die vielen kreativen Beiträge ihrer Einrichtungen. Die Ausstellung ist während der allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses für Besucher zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare