K 7: 19-Jährige rettet sich aus Unfallauto

+
Mit 14 Mann musste die Feuerwehr das brennende Wrack eines Dacia am frühen Samstagmorgen löschen. Die 19-jährige Fahrerin konnte sich noch rechtzeitig selbst befreien.

bo Wesendorf. Eine 19-Jährige aus der Samtgemeinde Wesendorf ist am frühen Samstagmorgen auf der K 7 bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Ihr Dacia prallte nach Polizeiangaben gegen 2. 50 Uhr auf Höhe der Zufahrt zur Wesendorfer Mülldeponie frontal gegen einen Straßenbaum.

Dabei fing der Wagen Feuer und brannte völlig aus. Die Fahrerin hatte sich zuvor aus dem Fahrzeug befreien können. An der Unfallstelle war sie laut Polizei ansprechbar. Per Rettungswagen kam sie ins Gifhorner Klinikum. Zudem waren ein Notarzt und die Wesendorfer Ortsfeuerwehr im Einsatz, die mit 14 Mann das brennende Wrack löschte. Nach Angaben der Feurwehr wurde die Straße durch die starke Hitzeentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Die K 7 wurde für zirka eine Stunde gesperrt, zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache dauerten gestern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare