Schützenfest von Freitag bis Sonntag / Wer folgt auf Andre Seidel?

Hochstimmung in Groß Oesingen

+
Im letzten Jahr ging es mit der Stretchlimousine für das Regentenpaar zum Anbringen der Schützenscheibe. An diesem Freitag wird Andre Seidel als Schützenkönig vom neuem König abgelöst. 

Groß Oesingen. Das Groß Oesinger Schützenfest 2018 steht wieder vor der Tür: Es wird von Freitag, 8. Juni, bis Sonntag, 10. Juni, gefeiert.

Los geht es am Freitag um 12 Uhr mit dem Sammeln des gesamten Schützenbataillons am Schützenhaus. Dann werden der Oberst und die Königsscheibe abgeholt und der König lädt zuhause zum Umtrunk ein. Anschließend folgt der Umzug durchs Dorf. Zwischen 16 und 18 Uhr lädt die Schützengilde zum Tanz auf dem Festzelt ein. Musikalisch wird das Schützenmusikcorps Groß Oesingen die Veranstaltung begleiten. Währenddessen werden zwischen 16 und 17.30 Uhr die Damenbeste und die Ehemaligen-Damenbeste sowie der Freihandorden und der Deutsche Orden ausgeschossen. Um 18 Uhr wird es dann noch mal spannend. Dann erwartet die Schützengilde nach einem Jahr Pause wieder einen Überraschungsgast. Der Hitkorso des Oesings erster Sender macht zusammen mit der großen Diva der Schlagermusik Chiquita Durst im Festzelt halt. Sie präsentiert ihre Stars und Sternchen in einem abwechslungsreichen Hitfeuerwerk. Ihre musikalischen Wurzeln liegen im Rumba- sowie Bossa-Nova Segment und lassen Rückschlüsse auf die Herkunft der Grenzgängerin zu. Um 20 Uhr heißt es dann wieder das Tanzbein schwingen, denn die Jungschützen laden mit dem „Musikspass Eldingen“ zum Ball auf das Festzelt ein.

Am Samstag tritt die Schützengilde um 9.30 Uhr an. Es folgen Beförderungen, die Abholung des Oberst der Könige sowie der Ausmarsch durch das Dorf. Im Anschluss wird der Jungschützenkönig sowie die Königin der Hübschen Garde proklamiert. Dann geht es mit der Königsscheibe zum Umtrunk und Scheibe annageln zum neuen Jungschützenkönig. Um 12 Uhr wird der Festwirt Armen Armen das Frühstück im Festzelt servieren, zu dem auch alle Bürger herzlich eingeladen sind. Zwischen 14 und 15 Uhr wird der neue König sowie der Freihandorden und der Deutsche Orden ausgeschossen. Ab 15.15 Uhr wird dann der neue König auf dem Festzelt bekannt gegeben, bevor er um 16.30 Uhr zusammen mit der Damenbesten proklamiert wird. Es folgt der Umzug durch das Dorf und das annageln der Königsscheibe. Um 20 Uhr wird wieder das Tanzbein geschwungen. Der König lädt auf dem Festzelt mit „Backbeat“ zum Ball ein.

Am Sonntag beginnt das Schützenfest ganz traditionell mit dem Gottesdienst um 9.15 Uhr. Um 10.30 Uhr heißt es dann Antreten der Schützengilde zum Ausmarsch durch das Dorf sowie Abholung des Oberst und der Könige. Für alle am Ausmarsch Beteiligten und geladenen Gäste lädt der König um 12 Uhr zum Frühstück ein. Danach beginnt offiziell das Kinderschützenfest. Da der Kinderkönig schon am Mittwoch ausgeschossen wurde, wird direkt nach dem Frühstück um 14 Uhr im Festzelt proklamiert. Anschließend führt der Umzug der Kinder durch das Dorf und zum neuem Kinderkönig, wo auch direkt die Kinder-Königsscheibe angenagelt wird. Ab 15 Uhr veranstalten die DRK-Senioren ein Kaffeetrinken und zwischen 16 und 18 Uhr gibt es auf dem Festzelt Spiel und Kindertanz für die Kleinsten. Zwischendurch werden um 17.30 Uhr die Preise, die am Mittwoch ausgeschossen wurden, an die Kinder verteilt. Um 18 Uhr endet das Kinderschützenfest, bevor um 20 Uhr bei freiem Eintritt der Tanz bis zum Morgen mit den „Coversakis“ beginnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare