Die ersten Geräte stehen schon

Große Fortschritte bei Neugestaltung des Weißenberger Spielplatzes

... bis hin zu neuen Spielgeräten sind die Arbeiten am Spielplatz in Weißenberge weit fortgeschritten.
+
Die Arbeiten am Spielplatz in Weißenberge sind mittlerweile weit fortgeschritten. 

Weißenberge – Die Arbeiten am Weißenberger Spielplatz schreiten gut voran. Viele Spielgeräte sind bereits aufgebaut, an ein paar Stellen müssen noch ein paar Handgriffe erfolgen.

Herbert Pieper, Bürgermeister von Wahrenholz, ist aber zuversichtlich, dass der Spielplatz bis zum Einweihungsfest Mitte September fertiggestellt wird.

Die Kinder dürfen sich auf neue Spielgeräte freuen. 

Betritt man den Spielplatz, fallen direkt die bereits angelegten Wege, Beete und Grünflächen mit den Sitzgelegenheiten auf. Und natürlich der Rutschturm, der auf einem Erdhügel thront. Und auch die Endpunkte für die Seilbahn sind bereits erkennbar. „Die Seilbahn ist aber noch nicht fertig“, erklärte Pieper. Und auch am angrenzenden Bike-Parcours müssten noch Arbeiten erledigt werden. „Und auch die Fußball-Tore stehen noch nicht“, so der Bürgermeister. „Damit warten wir aber auch noch etwas, schließlich soll der Rasen noch wachsen.“

Ein echter Hingucker: Die neuen Grünanlagen mit Sitzgelegenheiten. 

Denn schließlich soll alles zur Einweihung Mitte September tipptopp in Ordnung sein: Am 14. und 15. September findet anlässlich des 400-jährigen Bestehens des Ortes ein großes Sommerfest statt. In diesem Rahmen wird die Einweihung des Spielplatzes eingebettet.

Die Erneuerung des Spielplatzes in Weißenberge ist eine der zahlreichen Maßnahmen in Wahrenholz, die im Zuge des Dorferneuerungsprogrammes zu 73 Prozent gefördert werden. Ziel war es, den Spielplatz nicht nur für die Weißenberger Kinder wieder herzurichten, sondern daraus einen Anziehungspunkt für Familien aus der ganzen Umgebung zu machen. Diese könnten den Spielplatz etwa bei einer Radtour ansteuern. Mutige können sich dann auch direkt auf den neuen Bike-Parcours wagen.

VON DENNIS KLÜTING

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare