Gesellenprüfung: Westerholzer mit bestem Abschluss

Lehrer Jürgen Bührke (links) überreichte Florian Busch den Europa-Pass der BBS II. Der Westerholzer erzielte die beste Note bei der Gesellenprüfung des Land- und Baumaschinenhandwerks. Foto: Jansen

bs Westerholz/Uelzen. Die Freude war Florian Busch deutlich anzusehen. Der junge Westerholzer, der bei der LEVG Hankensbüttel-Groß Oesingen ausgebildet wird, erhielt jetzt seinen lang ersehnten Gesellenbrief des Land- und Baumaschinenhandwerks Gifhorn-Uelzen-Lüchow-Dannenberg.

Zudem erreichte er als einziger Absolvent die Abschlussnote „sehr gut“ und wurde dafür bei einem Festakt in Uelzen besonders geehrt. Jürgen Bührke, Fachlehrer der Berufsbildenden Schulen (BBS) II in Gifhorn, überreichte Florian Busch den Europa-Pass der Schule. Von Innungsobermeister Walter Grüssing bekam der frischgebackene Geselle neben seiner Urkunde noch einen Umschlag mit einem Geldgeschenk für seinen herausragenden Abschluss. Insgesamt 29 Gesellen aus drei Landkreisen bestanden die Prüfung. . Seite 6.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare