Frühjahrskonzert zum Jubiläum

Vor 25 Jahren gründete sich der Wesendorfer Frauenchor. Aus diesem Anlass laden die Sängerinnen am nächsten Sonnabend zu einem Frühjahrskonzert ein, das sie gemeinsam mit befreundeten Chören sowie der Volkstanzgruppe Westerholz gestalten. Foto: Privat

Wesendorf. Schon seit Jahresbeginn wird im Frauenchor Wesendorf für ein ganz besonderes Konzert eifrig geprobt: Am Sonnabend, 26. März, begehen die Sängerinnen das 25-jährige Bestehen ihres Vereins mit einem großen Jubiläumskonzert. Doch die Wesendorfer Frauen werden die Veranstaltung nicht allein bestreiten. Zu dem besonderen Anlass holen sie sich eine ganze Reihe befreundeter Sängergemeinschaften aus dem Kreis-Chorverband Gifhorn und darüber hinaus auf die Bühne. Die Besucher erwartet ein bunter Liederreigen, bei dem der beginnende Frühling eine der Hauptrollen spielt.

Unter den insgesamt 13 Chören, die sich an dem Jubiläumskonzert beteiligen, sind die Chorspatzen der Grundschule am Lerchenberg in Wesendorf unter der Leitung von Christine Buse, zu dem der Gastgeberchor eine Patenschaft pflegt, die jüngsten Bühnengäste. Die weiteste Anreise nehmen die Mitglieder des Frauenchores aus Wanzleben bei Magdeburg auf sich. Mit diesem Chor verbindet die Wesendorfer Sängerinnen bereits seit mehr als 20 Jahren eine Partnerschaft. Bewegung in den musikalischen Abend bringt die Volkstanzgruppe Westerholz. Verschiedene Männer-, Frauen- und Gemischte Chöre aus den umliegenden Ortschaften, aber auch aus Neubokel, Gifhorn und Gamsen sind außerdem dabei.

Einer der Höhepunkte des Konzertes wird ein gemeinsamer Auftritt der Frauenchöre aus Hankensbüttel und Wesendorf. Beide stehen unter der Leitung von Maria Fischer, nicht zuletzt deshalb pflegen sie schon seit einigen Jahren eine enge Verbindung.

Der 36 aktive Sängerinnen starke Wesendorfer Frauenchor absolviert jährlich rund 20 Auftritte und probt wöchentlich. Zur Tradition ist das jährliche Adventskonzert inzwischen geworden. Außerdem nimmt der Chor am Ring- und Freundschaftssingen im Isenhagener Land teil und bringt auf Anfrage zu verschiedenen Anlässen ein Ständchen. Mit einer jährlichen Grünkohlwanderung und einer Radtour sorgen die Sängerinnen dafür, dass auch die Geselligkeit im Chorleben nicht zu kurz kommt.

Von André Pohlmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare