Motorraum hatte Feuer gefangen

Pkw in Flammen: 23-Jähriger bei Teichgut gestern Abend schwer verletzt

Die Feuerwehr und Ersthelfer retteten den Fahrer dieses VW Fox aus seinem Pkw.
+
Die Feuerwehr und Ersthelfer retteten den Fahrer dieses VW Fox aus seinem Pkw.

Teichgut/Groß Oesingen – Auf der K 4 zwischen Teichgut und Groß Oesingen ist gestern Abend ein 23-jähriger Gifhorner bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

Der Mann musste aus einem brennenden Auto befreit werden – er saß allerdings glücklicherweise nicht in den Flammen, der Motorraum hatte Feuer gefangen.

Der 23-Jährige war laut Polizei mit seinem VW Fox kurz vor 20 Uhr nach links von der Straße abgekommen, hatte gegengelenkt und war dann mit seinem Wagen gegen einen Baum rechts der Straße geprallt und auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Die Feuerwehr, zusammen mit Ersthelfern, befreite ihn und löschte den brennenden Pkw. Im Einsatz waren die Ortswehren Groß Oesingen und Wahrenholz mit 30 Einsatzkräften unter Leitung von Klaus Rieken.

Nach ersten Angaben der Feuerwehrpressestelle wurde eine zweite Person vor Ort durch Feuerwehrleute betreut, benötigte aber keine rettungsdienstliche Hilfe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare