Feuerwehren aus Wesendorf, Westerholz und Wahrenholz im Einsatz

Feuer in der Nacht: Zwei Verletzte bei Küchenbrand in Wesendorf

+
(Symbolbild)

Wesendorf – In der Nacht zu gestern sind bei einem Küchenbrand in Wesendorf zwei Menschen verletzt worden.

Die Feuerwehren aus Wesendorf, Westerholz und Wahrenholz wurden gegen 1 Uhr in die Blumenstraße gerufen – kurz vorher hatte laut Polizei die neunjährige Tochter einer afghanischen Familie das Feuer in einer der Erdgeschosswohnungen des Vier-Parteien-Hauses bemerkt.

Laut Feuerwehr hatte der Rauchmelder die Familie alarmiert. Dem 34-jährigen Vater und der 32-jährigen Mutter gelang es, den Brand selbstständig zu löschen. Beide erlitten eine Rauchgasvergiftung und kamen in eine Klinik. Vier Kinder konnten sich unverletzt aus der Wohnung retten. Insgesamt wurden vier Erwachsene und sieben Kinder des Mehrfamilienhauses vom Rettungsdienst untersucht und betreut.

Am Gebäude entstand laut Polizei nur geringer Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Die Feuerwehr leistete Nachlöscharbeiten unter Atemschutz. Im Einsatz waren 25 Mann mit vier Fahrzeugen, vier Polizeibeamte sowie der DRK-Rettungsdienst mit drei Rettungs- und einem Notarztwagen.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Hinweise nimmt die Polizei Gifhorn unter der Telefonnummer (0 53 71) 98 00 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare