2015 steht in Samtgemeinde Wesendorf viel an / Anschaffung eines neuen Löschfahrzeugs geplant

Ferienbetreuung und Schul-Elektrik

+
In der Grundschule Wahrenholz steht in diesem Jahr eine Sanierung der Elektrik für 250 000 Euro an. Die Kapazitäten reichen für den Einsatz neuer Medien sonst nicht aus.

Samtgemeinde Wesendorf. Seinem ersten vollen Jahr im Amt blickt Samtgemeindebürgermeister René Weber zuversichtlich und voller Tatendrang entgegen. „Für dieses Jahr haben wir uns einiges vorgenommen“, betont Weber.

So stehe beispielsweise die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeugs LF-20 für 250 000 Euro an. Auch über einen Wagen für die Jugendfeuerwehren Westerholz und Ummern denkt die Samtgemeinde nach. „Gerade bei gemeinsamen Veranstaltungen wie etwa Zeltlagern ist es schwierig, sich bei befreundeten Wehren einen Wagen auszuleihen“, sagt Weber. „Und der Dauereinsatz von Privatwagen sollte auch keine Dauerlösung sein müssen.“ Feuerwehren seien heute schließlich mehr als nur Brandschützer, ist Weber überzeugt – sie seien auch eine wichtige kulturelle Säule des gemeinschaftlichen Lebens. „Die ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen ist gerade in ländlichen Gebieten so wichtig, die muss einfach dementsprechend gewürdigt und auch unterstützt werden“, betont Weber.

Von Dennis Klüting

Lesen Sie mehr dazu im E-Paper und in der Printausgabe des Isenhagener Kreisblattes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare