Zahlreiche Schwimmfreudige und Sonnenhungrige kommen zur Eröffnung

Erfrischung im Hohner Waldbad

+
Ob bei einer erfrischenden Runde im Becken oder einer rasanten Rutschpartie: Bei der Saisoneröffnung im Waldbad Hohne/Spechtshorn hatten die Besucher großen Spaß.

oll Hohne/Spechtshorn. „Die Badesaison ist eröffnet“, sagte Schwimmmeister Marcel Nerger am Sonntagvormittag gegen 10 Uhr, als die ersten „Wasserratten“ das Waldbad Hohne/Spechtshorn betraten, um ihre Runden im noch relativ kühlen Nass zu drehen.

Rund 25 Erwachsene und Kinder waren bis 11 Uhr im Bad und zogen bei 21 Grad Wassertemperatur im großen Schwimmbecken ihre Runden.

Einige Kinder nutzten die 47 Meter lange Großrutsche oder tummelten sich im Nichtschwimmerbecken. Alle Schwimmbecken in dem Freibad werden durch eine Biogasanlage mit angenehmer Wärme versorgt. Das große Schwimmbecken ist 25 Meter lang und hat acht Bahnen bei einer Tiefe von zwei Metern. Ein Meter und drei Meter hohe Sprungtürme sorgen für weiteres Vergnügen. Auch für die Kleinsten ist gesorgt, die sich in einem neu angelegten Planschbecken mit Sonnensegel munter vergnügen können. Weiterhin steht dem Freibad eine 12 000 Quadratmeter große Liegewiese zum Entspannen, Sonnenbaden oder auch nur zum Treffen mit Freunden zur Verfügung. Ein kleiner, im Wald gelegener Kiosk sorgt für kühle Getränke, Speisen und Süßigkeiten.

Das Waldbad Hohne/Spechtshorn ist montags bis freitags von 8 bis 11 Uhr und von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Samstags, sonntags und feiertags ist es durchgehend von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Die Mitglieder des Vorstandes vom Förderverein sowie auch Schwimmmeister Marcel Nerger freuen sich auf gutes Badewetter und viel Besuch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare