Viel Platz auch für die ganz Kleinen

DRK-Kita Ummern soll eigenen Krippenbereich bekommen

+
So sollen die Anbauten an die DRK-Krippe in Ummern aussehen: Der Bauplan ist fertiggestellt, ein Bauantrag kann nun gestellt werden, wie Samtgemeindebürgermeister René Weber sagte.

Ummern – Die Vorbereitungen für die Anbauten an die DRK-Kita Ummern schreiten rapide voran, wie Samtgemeindebürgermeister René Weber bei der jüngsten Sitzung des Bauausschusses der Samtgemeinde zufrieden berichtete.

Wir können nun den Bauantrag stellen, die Unterlagen sind soweit fertig“, sagte Weber.

„Auch der Bauplan ist fertiggestellt.“ Bauamtsleiter Ingold Blume erklärte, dass gerade die Brandschutzplanung in Arbeit sei. „Aber da jeder Raum, in dem sich Kinder aufhalten, über einen direkten Zuweg nach draußen verfügt, sollte eigentlich kein umfangreiches Brandschutzgutachten nötig sein.“

Die DRK-Kita Ummern soll zwei Anbauten bekommen. Einer beinhaltet bei einer Grundfläche von 45 Quadratmetern einen neuen Gruppenraum. Der größere Anbau entsteht allerdings an der Westseite. Er schließt an den bestehenden Bewegungsraum an und beherbergt auf etwa 187 Quadratmetern Grundfläche den Krippenbereich. Dieser bekommt an der Nordseite einen eigenen Eingangsbereich. Dort befindet sich ein Personalraum (16,5 Quadratmeter). Vom Flur aus kommt man in einen kleinen Abstellraum für Putzmittel (2,6 Quadratmeter), das Bad der Krippe (14,8 Quadratmeter), einen weiteren Abstellraum (10,4 Quadratmeter), der für Spielzeug genutzt werden kann, sowie den Gruppenraum (58,7 Quadratmeter). Dieser soll über mehrere Sitzgruppen und einen großen Spielbereich verfügen. Vom Gruppenraum gelangt man in den Ruheraum (23,2 Quadratmeter), in dem die Kinder ihren Mittagsschlaf halten können.

Der für den Krippenanbau verwendete Bereich des Außenareals wird mit zusätzlicher Spielfläche kompensiert, die vom Gelände des Feuerwehrgerätehauses entnommen wird. Auch an das Feuerwehrgerätehaus will die Samtgemeinde 2021 anbauen (das IK berichtete).

VON DENNIS KLÜTING

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare