Täter in Wesendorf, Westerholz und Wittingen unterwegs

Drei Einbrüche – mehr als 17 000 Euro Schaden

Im Wesendorfer Netto-Markt an der Celler Straße entwendeten Unbekannte mehrere Tausend Euro.
+
Im Wesendorfer Netto-Markt an der Celler Straße entwendeten Unbekannte mehrere Tausend Euro.

ola Wesendorf/Wittingen. Eine Werkstatt, ein Supermarkt und der Raiffeisenmarkt in Wittingen waren am Wochenende das Ziel von unbekannten Einbrechern in der Gemeinde Wesendorf und in Wittingen.

Wie die Polizei vermutet, drangen die Täter zwischen Samstagabend, 21.30 Uhr, und Montagmorgen, 6 Uhr, gewaltsam in den Netto-Markt an der Celler Straße in Wesendorf ein. Im dortigen Büro öffneten die Diebe einen Tresor und entwendeten aus diesem Bargeld in Höhe von mehreren Tausend Euro. Mit ihrer Beute konnten sie schließlich unerkannt entkommen.

Vermutlich in der Nacht zu Montag drangen ebenfalls bislang unbekannte Täter gewaltsam in die Werkstatt eines Straßen- und Gartenbaubetriebes in Westerholz ein. Aus dem an der Straße Horst gelegenen Gebäude entwendeten die Dunkelmänner ein Entfernungs-Lasermessgerät. Aus einem vor dem Haus abgestellten Pritschenwagen ließen sie zudem einen großen Trennschleifer mitgehen. Die Höhe des Diebesgutes beläuft sich auf rund 2500 Euro. Die Tat ereignete sich zwischen Sonntag, 14 Uhr, und Montag, 6 Uhr.

Hinweise zu beiden Einbrüchen nimmt die Polizei in Wesendorf unter (05376) 97390 entgegen.

Reiche Beute machten bislang unbekannte Täter ebenfalls in der Nacht zu Montag bei einem Einbruch in den Raiffeisenmarkt in Wittingen.

15 000 Euro Beute machten Diebe, nachdem sie in den Raiffeisen-Markt in Wittingen eingebrochen waren.

Die Einbrecher öffneten die Haupteingangstür des Gebäudes an der Knesebecker Straße mit Gewalt und gelangten so ins Innere des Raiffeisenmarktes. Dort entwendeten sie diverse Motorgeräte der Marke Stihl sowie einen selbst fahrenden, automatischen Rasenmäher der Marke Husquarna im Gesamtwert von mindestens 15 000 Euro. Bei ihrem Einbruch lösten die Täter gegen 23.45 Uhr Alarm aus. Die Polizei traf nur wenige Minuten später am Ort des Geschehens ein, jedoch waren die Einbrecher zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr im Gebäude. Eine umgehend eingeleitete Fahndung nach ihnen verlief erfolglos.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen in Tatortnähe erbittet die Polizei in Gifhorn unter (05371) 9800.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare