Ungewöhnliche Form kommt beim Wahrenholzer Gemeinderat gut an

Dorfgemeinschaftshaus Betzhorn soll wachsen

+
Das Dorfgemeinschaftshaus in Betzhorn soll einen neuen Anbau bekommen. Herausstechendes Merkmal soll ein ellipsenförmiger Veranstaltungssaal werden. 

dk Betzhorn – Die Pläne für den Anbau an das Betzhorner Dorfgemeinschaftshaus wurden bei der jüngsten Sitzung des Wahrenholzer Gemeinderats vorgestellt. Denn der Komplex soll erweitert werden und einen neuen Veranstaltungssaal bekommen – in elliptischer Form.

„Ich finde den Entwurf sehr ansprechend“, sagte Bürgermeister Herbert Pieper. Die ungewöhnliche Form soll den Anbau vom bestehenden Gebäude abheben. Dies soll auch durch ein Glasdach mit Holzverstrebungen akzentuiert werden. Der neue, nach Süden ausgerichtete Anbau soll auch einen neuen Eingangsbereich bekommen. Über die Teeküche sind die alten Gebäudeteile erreichbar.

Nicht nur der Anbau an sich, auch das Glasdach stieß auf durchweg positive Resonanz. „Eine andere Lösung wäre aufgrund der ungewöhnlichen Form des Anbaus aber auch viel zu teuer gewesen“, erklärte der Bürgermeister.

Ernst Pape wies auf die Ähnlichkeit zum Braunschweiger Café Magie der Heidebäckerei Meyer hin. „Das sieht sehr ähnlich aus wie das, was wir in Betzhorn vorhaben. Und es ist echt großartig geworden.“

Durch den Anbau sollen auch für die Feuerwehr Betzhorn räumliche Kapazitäten geschaffen werden.

Aktuell wird der Bauantrag für die Erweiterung des Dorfgemeinschaftshauses vorbereitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare