29 Einsatzkräfte haben Brand in Waldgebiet schnell unter Kontrolle / Blitzeinschlag wohl Ursache

Bodenfeuer im Betzhorner Leu

+
20 mal 30 Meter Waldfläche brannten gestern im Betzhorner Leu.

pg Betzhorn. Zu einem Feuer im Waldgebiet Betzhorner Leu wurden gestern um 8. 34 Uhr die Feuerwehren aus Betzhorn, Schönewörde, Wahrenholz und Wesendorf gerufen. Waldbesitzer hatten dort ein Feuer entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert.

Es handelte sich nach Angaben der Feuerwehr um ein Bodenfeuer mit einem Ausmaß von etwa 20 mal 30 Metern, das vermutlich durch Blitzeinschlag beim letzten Unwetter entstand.

Die Einsatzstelle lag tief im Wald und war schwer zugänglich. Das Feuer war bereits tief in den humusreichen Waldboden eingebrannt, so dass umfangreiche Nachlöscharbeiten nötig waren. „Eine besondere Gefahr der Ausbreitung des Feuers bestand nicht“, so Torsten Winter, Gemeindebrandmeister von Wesendorf. Die beteiligten Wehren waren mit 29 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen vor Ort. Nach rund 90 Minuten war der Einsatz beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare