Wahrenholz: Neue Ringstraße ermöglicht Anbindung an den ÖPNV

Am Bahnhof rollen die Bagger

+
Verjüngungskur für das Bahnhofsumfeld: Am Montag beginnen in Wahrenholz die Umbauarbeiten. Dabei wird die Straße Am Bahnhof erneuert und zu einer Ringstraße ausgebaut.

Wahrenholz – Das Wahrenholzer Bahnhofsumfeld wird umgebaut. Ab Montag, 14. Januar, beginnen die Arbeiten. Dabei wird die Straße Am Bahnhof erneuert und zur Ringstraße ausgebaut, die an das Gewerbegebiet am Ortsausgang in Richtung Neudorf-Platendorf anschließt.

„Die Aufträge sind soweit vergeben, am Montag soll es losgehen“, sagte Bürgermeister Herbert Pieper im IK-Gespräch.

Einzig die Beleuchtung müsse noch ausgeschrieben werden. Kanalisation und Trinkwasserleitung werden dabei erneuert und auch Leerrohre für zukünftige Glasfaseranschlüsse werden verlegt.

Im Zuge der Arbeiten werde es mit Sicherheit zu Beeinträchtigungen kommen, warnt Pieper. „Fußläufig werden Bahnhof und Bahnsteig durchweg erreichbar sein, aber die Parkplätze werden phasenweise nicht zur Verfügung stehen.“ Als Alternative verweist er auf Parkmöglichkeiten am Schützenhaus. „Von da sind es ja nur wenige Minuten zum Bahnhof.“

Ziel der Umbaumaßnahmen ist nicht nur Barrierefreiheit und Verbesserung des Park & Ride-Angebotes, sondern auch die Anbindung an den ÖPNV, wie Pieper betont. Bislang werde der Bahnhof ausschließlich vom Bürgerbus angefahren, da für Linienbusse keine Wendemöglichkeit vorhanden ist. Mit dem Ausbau der Straße Am Bahnhof ändert sich das. „Ziel ist es, eine sowohl räumlich als auch zeitlich gute Umsteigesituation am Wahrenholzer Bahnhof zu schaffen“, sagte Stephan Heidenreich, Geschäftsführer der VLG. „Das muss ja alles minutengenau auf die verschiedenen Fahrpläne abgestimmt werden.“ Momentan stehe noch nicht fest, wie das in der Praxis aussehen könnte, eine Verlängerung der Linie 100/102 sei ebenso denkbar wie eine Brechung der Linie 137. „Wir müssen die verschiedenen Varianten in den kommenden Wochen gründlich durcharbeiten“, sagte Heidenreich.

Die Arbeiten am Wahrenholzer Bahnhofsumfeld sollen laut Planung der Gemeinde bis Mitte Mai abgeschlossen sein.

VON DENNIS KLÜTING

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare