Wesendorf – Archiv

Lob für Teichguter Betrieb

Lob für Teichguter Betrieb

Teichgut. Eines muss man Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer lassen: Er ist auf die Minute pünktlich. Genau zum angekündigten Zeitpunkt um 10. 30 Uhr betritt der Grünen-Politiker gestern den Hof des Fischzuchtbetriebes von Werner …
Lob für Teichguter Betrieb
Erneut Laub-Entsorgung über Gutscheine

Erneut Laub-Entsorgung über Gutscheine

Wesendorf. Auch in diesem Jahr scheint es keinen Weg vorbei an einer Diskussion um die Laubentsorgung in Wesendorf zu geben. Bereits im vergangenen Jahr waren nicht alle Einwohner der Gemeinde mit dem Konzept der Laub-Entsorgung einverstanden (das …
Erneut Laub-Entsorgung über Gutscheine

100 434 Kilogramm Milch als Lebenswerk

Wahrenholz. Die Kuh Karola vom Wahrenholzer Hof Sudrow wurde gestern für eine besondere Leistung geehrt. Sie hat nun insgesamt 100 434 Kilogramm Milch gegeben – eine Lebensleistung, die honoriert wurde.
100 434 Kilogramm Milch als Lebenswerk

Einwohner von Weißes Moor sind betroffen

Weißes Moor/Wahrenholz. Die Samtgemeinde Wesendorf repariert zwei Absackungen auf der Gemeindeverbindungsstraße 10 von Weißes Moor in Richtung Wahrenholz. Das befürworteten kürzlich die Bauausschussmitglieder der Samtgemeinde in ihrer Sitzung.
Einwohner von Weißes Moor sind betroffen

Neue Bänke und Bäume für Friedhof?

Ummern. Der Friedhof und die Kapelle in Ummern bereiten den Mitglieder der Zukunftswerkstatt Kopfzerbrechen. „Auf dem Friedhof besteht Handlungsbedarf.
Neue Bänke und Bäume für Friedhof?

Ungebetene Gäste in der Mühle: „Holzwürmer fressen alles kaputt“

msc Wahrenholz. Die Wassermühle in Wahrenholz ist nicht nur ein beliebter Ort für Besucher, sondern auch ungebetene Gäste haben sich eingeschlichen: „Der Holzwurm frisst alles kaputt“, beklagt Werner Potratz, Geschäftsführer der Mühlenfreunde.
Ungebetene Gäste in der Mühle: „Holzwürmer fressen alles kaputt“

Von Groß Oesingen bis nach Afrika

Groß Oesingen. Sie geben den Takt in Groß Oesingen an – und das nun schon seit 100 Jahren: die Bläser des Posaunenchors.
Von Groß Oesingen bis nach Afrika

Nein zu Schallgutachten in Wagenhoff

Wagenhoff. „Die Baulandausweisung läuft nicht wie geplant – es hakt etwas“, meinte der Wagenhoffer Bürgermeister Hartmut Bödecker in der Gemeinderatssitzung am Mittwochabend.
Nein zu Schallgutachten in Wagenhoff

Hohe Strafen für „Milieutat“

Wesendorf/Hildesheim. Das Landgericht Hildesheim hat gestern die drei jungen Männer, die am 13. Februar einen Mann in Wesendorf mit einem Messer bedroht und verletzt hatten (das IK berichtete), zu empfindlichen Jugendstrafen verurteilt.
Hohe Strafen für „Milieutat“

Krippe füllt sich mit Leben

Wahrenholz. Mächtig Gebrüll herrscht in der Krippe in Wahrenholz. Doch genauso soll es sein. Die Krippe mit Leben füllen, ist das Ziel, freute sich Samtgemeindebürgermeister Walter Penshorn gestern bei der feierlichen Einweihung der neuen …
Krippe füllt sich mit Leben

45 neue Grundstücke für Wesendorf

Wesendorf. Die Gemeinde Wesendorf will weiter wachsen. Deswegen empfahl der Wesendorfer Bauausschuss am Montagabend in seiner Sitzung die Erschließung des neuen Baugebietes „Demoorweg“. Geplant ist damit der südliche Anschluss an das Baugebiet …
45 neue Grundstücke für Wesendorf

„Wir werden von Männern ernst genommen“

Ummern. Sie ist 68 Jahre alt und Jägerin aus Leidenschaft zur Natur und Tier: Erika Bertram. Vor 30 Jahren hat sie ihren Jagdschein gemacht. „Das war schon sehr exotisch als Frau“, schmunzelt sie. Frauen als Jägerinnen sind auch heute noch in der …
„Wir werden von Männern ernst genommen“

Ölbohrung bei Schönewörde

Schönewörde/Wahrenholz. In der Samtgemeinde Wesendorf wird wieder gebohrt – und zwar nach Öl.
Ölbohrung bei Schönewörde

Der Einäugige von Groß Oesingen

Groß Oesingen. „Es war einmal... “ – so beginnen die meisten Märchen und Sagen. Wir erinnern uns und geben sie auch weiter. Von Generation zu Generation. So wohl auch bei der umwobenen Sage vom Einäugigen von Oesingen.
Der Einäugige von Groß Oesingen

Platzmangel bei Feuerwehr in 2015

Groß Oesingen. Die Groß Oesinger Feuerwehr bekommt in Zukunft Platzmangel. Darüber informierte der Groß Oesinger Bürgermeister die Ratsmitglieder auf der vergangenen Sitzung (das IK berichtete).
Platzmangel bei Feuerwehr in 2015