Wahrenholzer Bau- und Finanzausschuss rät zur Runderneuerung des Spielplatzes in Weißenberge

„Alles neu bis auf die Reckstangen“

+
Der Spielplatz in Weißenberge soll generalüberholt werden. Die Gemeinde Wahrenholz plant dafür bis zu 100.000 Euro ein.

dk Wahrenholz. Im Rahmen der Dorferneuerung soll auch der Spielplatz in Weißenberge grunderneuert werden. Mit diesem Vorhaben beschäftigte sich der Wahrenholzer Bau- und Finanzausschuss in seiner jüngsten Sitzung.

„Im Prinzip muss alles erneuert werden, das Einzige, was wir wiederverwenden können, sind die Reckstangen“, erklärte Bürgermeister Herbert Pieper (CDU). Bereits im Vorfeld war im Zuge der Arbeitsgruppen zur Dorferneuerung ein Konzept für den Spielplatz ausgearbeitet worden. Nun soll sich an einem Entwurf zur Umsetzung versucht werden.

Insgesamt 100.000 Euro soll die Erneuerung des Spielplatzes kosten, Förderungen betragen 73 Prozent. Ein Budget, das im Ausschuss nicht ganz unumstritten aufgenommen wurde. So wollten die Ratsherren Rüdiger Krafft (SPD) und Olaf Balke (Eigenwahlvorschlag) wissen, wie viele Kinder genau in Weißenberge wohnen, um eine solche Investition rechtfertigen zu können. „Genaue Zahlen liefere ich nach“, versprach Pieper. „Aber gefühlt kann ich schon sagen, dass es da eine ordentliche Altersfluktuation gibt und viele Familien mit kleinen Kindern hingezogen sind. Und, dass der Spielplatz auch langfristig gut genutzt werden wird.“ Außerdem sei mit der Obergrenze noch kein Betrag in Stein gemeißelt. „Wenn wir finden, dass es zu teuer wird, können wir die entsprechenden Geräte auch einfach wieder streichen“, sagte der Bürgermeister. Ganz besänftigt waren Balke und Krafft nicht, sie pochten auf detailliertere Zahlen.

Ferner soll in dem neuen Entwurf das bestehende „Gartenhaus“, das bislang von einer Gruppe Jugendlicher genutzt wird, von einer offenen Sitzgruppe ersetzt werden.

Der Bauausschuss empfahl dem Gemeinderat schließlich bei zwei Enthaltungen, die Erneuerung des Weißenberger Spielplatzes planen zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare