Bürgerempfang der Samtgemeinde Wesendorf gibt Ausblick auf das kommende Jahr

500 00 Euro für Löschfahrzeug

+
Die Sänger der L 286, einem Nebenchor des Männergesangvereins Wahrenholz-Vorhop, unterhielten mit drei Liedern die Gäste des Bürgerempfangs. Das Stück „Freundschaft“ wurde dabei komplett eigenständig komponiert und getextet.

Wesendorf. Prall gefüllt war der Sitzungssaal im Rathaus der Samtgemeinde Wesendorf am Samstagvormittag, als eben diese zum alljährlichen Bürgerempfang eingeladen hatte.

Samtgemeindebürgermeister René Weber eröffnete die Veranstaltung mit einer Schweigeminute für die Opfer des Terror-Attentats in Paris. Anschließend blickte er auf Ereignisse des vergangenen Jahres zurück. So gedachte er dem Tod des ehemaligen Niedersächsischen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht, erwähnte aber auch die Krise in der Ukraine, die Terrororganisation Islamischer Staat und den resultierenden Strom an Kriegsflüchtlingen. Weber erinnerte aber auch an Aspekte wie etwa die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien oder etwa das überaus erfolgreiche Jahr für Wolfsburger Volkswagenwerk.

Auch für 2015 habe sich die Samtgemeinde laut Weber einiges vorgenommen. So stehe etwa eine Elektrosanierung für 500  000 Euro an der Grundschule Wahrenholz oder die Anschaffung eines neuen Löschfahrzeugs LF 20 für ebenfalls 500 000 Euro an. Zuversichtlich blickte Weber der Aufnahme von Wahrenholz und Schönewörde in das Projekt Dorferneuerung sowie der Aktion Bürgerbus entgegen.

Von Dennis Klütung

Lesen Sie mehr dazu im E-Paper und in der Printausgabe des Isenhagener Kreisblattes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare