1. az-online.de
  2. Isenhagener Land
  3. Hankensbüttel

Unbekannte schießen in Oerrel auf Kater

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Kater „Pinky“, der durch eine Luftgewehrkugel am Auge verletzt wurde. Foto: Privat

wm Oerrel. Groß war das Entsetzen bei Familie Stenzig in Oerrel, als Kater „Pinky“ mit einer Augenverletzung nach Hause kam. Unbekannte hatten vermutlich mit einem Luftgewehr auf das Tier geschossen.

Der Vorfall ereignete sich, wie jetzt gemeldet, am Mittwoch vergangener Woche.

Eine gute Nachricht: Geschoss konnte vom Tierarzt entfernt werden und Kater „Pinky“ geht es wieder gut, schreibt Familie Stenzel, die bei der Polizei in Hankensbüttel Anzeige gegen Unbekannt erstattet hat. Weitere Fälle sind der Polizei bisher nicht bekannt.

Wenn weitere Tiere angeschossen worden sind, sollte dies unbedingt der Polizei gemeldet werden, erklärt ein Beamter auf IK-Nachfrage. Hinweise. Hinweise werden unter Telefon (0 58 32) 9 77 70 erbeten.

Auch interessant

Kommentare