Feuerwehr Steinhorst im Dauereinsatz / Unterstützung durch Ortswehren Lingwedel und Repke

Überflutete Straßen in Steinhorst

+
Die Steinhorster Dammstraße gestern Vormittag: Mehrere Straßen im Lachteort wurden durch die starken Niederschläge, die in kurzer Zeit fielen, überflutet.

hhm Steinhorst. Kräftige Niederschläge haben gestern Morgen in der Gemeinde Steinhorst die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Die meisten Regenmesser reichten nicht aus – sie können nur bis zu 30 oder 40 Millimeter anzeigen.

Gestern könnten es durchaus 50 Millimeter gewesen sein, die zwischen 8.15 und 9.15 Uhr niederprasselten. Aus dem Regenwasserkanal drückte das Wasser an einigen Stellen, wie in der Räderloher Straße/Marktstraße, wieder heraus. Die Dammstraße stand an der Einmündung zur Wittinger Straße ganz unter Wasser. Die Ortswehr hatte alle Hände voll zu tun und wurde von den Ortswehren Lingwedel und Repke unterstützt. Im Bargfelder Weg stand ein Keller etwa 70 Zentimeter unter Wasser. Ein VW Passat konnte nicht mehr rechtzeitig aus der Kellergarage geholt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare