Kranwagen musste anrücken / Verletzt wurde niemand

Treckergespann auf B 244 bei Hankensbüttel in Leitplanke abgedrängt: Bergung unter Vollsperrung

+
Ein mit Kartoffeln beladenes Treckergespann wurde auf der B244 bei Hankensbüttel von einem Pkw in die Leitplanke abgedrängt. 

Hankensbüttel – Bei einem missglückten Überholvorgang auf der B 244 am Isenhagener Berg bei Hankensbüttel blieb es gestern Vormittag glücklicherweise bei Blechschaden. Verletzt wurde niemand.

Als der 47 Jahre alte Fahrer eines roten VW Golfs mit Celler Kennzeichen um 10.20 Uhr ein Treckergespann überholte, kam ihm laut Polizei der Gegenverkehr so nahe, dass der Pkw-Fahrer wieder nach rechts zog, um einen frontalen Zusammenstoß zu vermeiden.

Der Golf stieß dabei mit dem Traktor zusammen, der Trecker mit einem 28-Jährigen am Steuer geriet beim Ausweichen nach rechts in die Leitplanke. Das Gespann mit Dürener Kennzeichen war voll mit Kartoffeln beladen, sagte ein Polizeibeamter vor Ort.

Die Polizei forderte einen Kranwagen zur Bergung des Treckergespannes an. Die Bergung erfolgte unter Vollsperrung der B 244. Die Beamten gehen von einem Schaden an beiden Fahrzeugen von insgesamt mindestens 4.000 Euro aus.

pg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare