Hankensbütteler Ehepaar hilflos in Wohnung gefangen

Hankensbüttel: Taxifahrer rettet Senioren

+
Aus ihrer überhitzten Wohnung wurde ein Hankensbütteler Seniorenpaar gerettet.

Hankensbüttel – Von einem „glücklichen Zufall“ spricht Taxifahrer Thomas Kallweit. Denn eigentlich ruft sein Kunde ihn an, wenn er einkaufen möchte. Diesmal war es jedoch anders. Und das rettete dem Hankensbütteler Senioren und seiner Frau vermutlich das Leben.

„Diesmal sollte ich ihn anrufen“, erklärte Kallweit. Regelmäßig fährt er den 80-Jährigen zum Einkaufen oder auch zum Arzt. Am Donnerstag oder Freitag sollte die nächste Tour stattfinden. „Also habe ich am Mittwoch das erste Mal angerufen – erfolglos“, sagte Kallweit. Am Donnerstag dann mehrfach – ebenfalls ohne Erfolg. „Das war ungewöhnlich, daher habe ich mich ins Auto gesetzt und bin hingefahren.“

Vor der Wohnung des Ehepaars sah Kallweit ein Paket stehen, das Nachtlicht brannte völlig untypisch am helllichten Tag und aus dem Briefkasten ragten mehrere Zeitungen heraus. „Ich habe mir große Sorgen gemacht und direkt die Polizei alarmiert“, berichtete der Taxifahrer. „Die beiden leben recht zurückgezogen.“

„Damit hat er dem Ehepaar vermutlich das Leben gerettet“, lobte Polizeioberkommissar Gerhard Grebe von der Hankensbütteler Polizei. Denn als die Beamten mit dem Vermieter die Wohnung betraten, fanden sie das Seniorenpaar hilf- und bewegungslos, dazu total dehydriert in ihrer aufgeheizten Wohnung. „Das war eine irre Hitze da drin“, so Grebe. Die Senioren wurden umgehend ins Krankenhaus gebracht. Der 80-Jährige und seine 79-jährige Frau befinden sich nun auf dem Wege der Besserung und können nach Angaben der Polizei wohl bald entlassen werden.

VON DENNIS KLÜTING

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare